Warum sagen manche das es kurdistan nicht gibt?

8 Antworten

In der Türkei ist es zum Beispiel Erziehung von Anfang an,Kindern beizubringen,daß Kurden keinen Anspruch auf einen Staat haben und das in Armenien „einfach nichts war“,Freunde erzählten mir,und ich habe es auch selbst schon erlebt,daß auch bei recht modernen Türken bei diesen Fragen plötzlich total der Vorhang fällt,ganz aggressive,ablehnende Reaktionen.

Allerdings erinnere ich mich auch an Zeiten,in denen die PKK in Deutschland sehr unrühmlichst auftrat,gewalttätige Demonstrationen,Straftaten.. Durch den Krieg gegen den IS und die starke Unterdrückung durch Erdowahn haben die Menschen aber mehr Sympathien erhalten,so scheint es mir.

Aus der Ablehnung resultiert man fürchtet das ein Kurdistan gegründet wird nicht nur türkei hat angst davor auch iran und irak da gab es auch den Wunsch unabhängig zu sein die kurden kämpften in den jeweiligen Ländern gegen die zentralregierung siehe simko Scheich said gazi mohammed mahmud barzanci und co

1
@Derbesondere

Ja.. wenn auch sonst nicht,da sind diese Staaten sich einig. Der Kampf der YPG gegen den IS,der ja zeitweise unglaublich stark war,sollte nicht einfach wieder ohne langfristige Erfolge der Kurden vergessen werden.

0

Das Siedlungsgebiet der Kurden ist nicht begrenzt und nicht anerkannt. Aufgrund dessen, dass „-istan“ („Ort des/der ..“ / „Heimat der ..“) im Namen steckt, denken viele an Länder und sagen, das Kurdistan kein Land sei.

Allerdings sollte man bedenken, dass das Wort Kurdistan schon vor tausend Jahren erwähnt wurde und das Siedlungsgebiet beschrieb.

Ja und zur 50 Prozent hat ja Kurdistan seine Souveränität im nordirak wie erwähnt ein teilstaat Danke bo38 wünsche dir einen schönen Tag

0

Es wird voraussichtlich niemals ein Staat sein. Es gibt die Kurden als Volk, aber ihr Siedlungsgebiet hat keine exakten Grenzen, davon abgesehen, dass sie keinen Staat haben.

Ein land ist auch nur eine Zeichnung auf der Karte sowie ich einige kurden kenne werden sie zusammenhalten ob mit oder ohne land übrigens ich Frage mich warum keiner Witze über palästinenser oder tschetschenen reisst die auch keinen staat haben vermutlich weil sie no names in den Medien sind ? 😂😂😂

0
@Derbesondere

Ich habe von Staat gesprochen und ein Staat ist mehr als nur eine Region auf einer Karte. Sich als Kurde fühlen und seine Heimat Kuridstan nennen, darf jeder.

0
@Shiftclick

Als die kurden 2017 ein Referendum gehalten hatten im nordirak für Unabhängigkeit waren die Nachbarländer Türkei Iran dagegen und auch der Westen liess sie im Stich finde es schade sie hätten als Lohn gegen IS einen staat bekommen sollen ihre Opfer waren wohl umsonst wie dem auch sei sie werden ihren Kampf für einen staat nichtaufgeben denke ich

0
@Derbesondere

Man kann keinen Staat durch ein Referendum gründen. Das geltende Völkerrecht schützt die territoriale Integrität der existierenden Staaten.

0
@Shiftclick

Also haben die kurden kein Recht auf ein nationalstaat? (Selbstbestimnungsrecht der Völker) oder ist das nur Gerede?

0
@Shiftclick

Das selbstbestimmungsrecht ist ein demokratisches recht bei den kurden wird es immer negiert beziehungsweise ignoriert vom Westen schade wie auch immer schönen Tag noch

0
@Shiftclick

Die haben keinen staat aber immerhin Autonomie (teilstaat) besser als nichts

0

Was möchtest Du wissen?