Warum sagen Frauen Sachen, obwohl sie das genaue Gegenteil meinen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es sind nicht alle Frauen so, wie du beschreibst, aber die, die das tun, haben einen ganz einfachen Grund: ihr macht sowieso, was ihr wollt. Ein "wehe, du tust das" oder ein "das darfst du nicht" hat bei euch doch auch nur den gegenteiligen Effekt. Dann kommt nämlich der Trotz und das "du hast mir gar nichts zu sagen"-Denken. Das wird uns auf Dauer auch zu blöd, daher machen wir uns gar nicht mehr die Mühe euch zu sagen, was uns stört. "Mach doch was du willst" ist Resignation. "Mach doch was du willst" kann aber auch die Hoffnung sein, dass der Lerneffekt einsetzt und ihr irgendwann wisst, was uns stört, und das auch respektiert und euer Verhalten dementsprechend ändert.

Bei funktionierender Kommunikation kommt sowas übrigens nicht vor, also: Reden ist das Zauberwort ;)

was sind das wieder für verallgemeinerungen...ich kenn genug frauen, die tacheles reden. und gibt genug männer, die nicht reden wollen. natürlich ist "mach doch was du willst" nicht wörtlich zu nehmen, egal bei welchem geschlecht. das is eher ein ausdruck von hilflosigkeit, dass man das thema jetzt lieber beendet, weil die diskussion sinnlos ist.

Warum reden so viele Frauen/mädchen nicht einfach Klartext und sagen uns Männern ganz klar, was Sache ist?

Weil Männer - bis auf ein paar Ausnahmen - uns Frauen sowieso nicht zuhören. In Gedanken sind sie längst beim Fußballspiel oder sonst wo.

Ceddi95 05.09.2014, 17:55

schlechteste argumentation die ich je gehört hab, das ist kein grund nicht klartext zu reden!

wenn man was will soll man das auch sagen und nicht alles verpacken aber danach nörgeln, ansonsten kanns auch nicht so wichtig sein.

2

Das ist einfach so! Oft ist es uns einfach zu blöd, euch immer sagen zu müssen, wie ihr euch uns gegenüber verhalten sollt. Außerdem ist es viel schöner, wenn der Freund von alleine das macht was wir gern hätten;-)

Lirva2014 06.09.2014, 17:27

Stimmt! :-D

0

Wollen den Mann testen, sie wollen dass der Mann von alleine merkt, was gut für sie/ beide sei. Sie freut sich umso mehr, wenn du dich so entscheidest, wie sie es will. :) Bin eine Frau;)

Weil wir herausfinden wollen, ob der Junge/ Mann uns richtig liebt. Denn wenn er einen richtig liebt, dann wird er genau das nicht machen. Und somit haben wir einen Beweis, dass ein Junge/Mann uns richtig liebt.

Weil es umso schöner ist, zu merken, dass das Gegenüber sich für einen interessiert. Ihre impliziten Antworten richtig zu deuten, signalisiert den Frauen Interesse

Aus demselben Grund aus dem Männer nicht willens sind, zu verstehen, was "frau" meint ... wenn sie einem Mann eine Antwort gibt, und der Mann ihr nicht wirklich zuhört sondern nur einzelne Worte aufnimmt und den Rest als Unwesentlich abtut.

Männer und Frauen sind - zum Glück - nicht gleich ... sie unterscheiden sich in einigen Punkten sehr voneinander, und einer dieser Punkte ist, das Frauen über das größere Sprachpotential verfügen ... und ... dazu neigen, sich in erster Linie durch Worte verständlich zu machen ... während Männer (bedingt durch ihr Testeron) es vorziehen, sich durch "Taten" Gehör und Anerkennung zu verschaffen.

Das ist einer der Gründe, weshalb man sagt: "Frauen kommen von der Venus ... und Männer vom Mars!" Das bedeutet: Frauen sind "sozialer" ... Männer kriegerischer.

Weil es in in ihnen biologisch verankert ist, zu verklausulieren bzw. das Gegenteil von dem zu sagen, was sie eigentlich meinen ;-)

Beispiel gefällig ?

Frau zum Mann: Schatz, wir schenken uns zu Weihnachten nichts.

Mann zur Frau: In Ordnung. Finde ich sehr vernünftig.

Es kommt Heiligabend.

Sie zum ihm: Wo ist mein Geschenk ?

Er (irritiert und nichts Gutes ahnend) zu ihr: Aber wir hatten doch vereinbart, dass wir uns nichts schenken!?

Sie (entsetzt und schmollend) zu ihm: Aber "nichts" heißt doch nicht "gar nichts" !!!

Soll ich mal laut lachen?

Meiner Erfahrung nach sind Männer nicht für klare Worte gemacht.

Und solange sie unterstellen, dass ein "nein" ja heißen soll, solange dürfen sie sich weiter solche Fragen wie deine stellen.

Ich für meinen Teil mache * immer** klare Ansagen und meine, was ich sage. Jetzt fehlt nur noch ein Mann, der damit kein Problem hat ;-)

Das ist eine Frage , die schon seit Menschengedenken unbeantwortet bleibt !

Du wirst Dich für das Richtige entscheiden , wenn Du sie über alle Maßen - und wider alle Vernunft - abgöttisch liebst....

Weil wir sauer sind in einigen Momenten ! Kein Bock auf euch haben ! Und wenn ihr das macht was ihr wollt heulen wir :)

Ich bin eine Frau und sage immer klar und deutlich, was ich will.

Wie sonst sollen die Männer für mich springen?

Was möchtest Du wissen?