Warum sabbern größere Hunde meistens so?

7 Antworten

Hunde mit sogenannten losen Lefzen sabbern mehr als welche, die die Lefzen straff anliegen haben. Lose Lefzen haben diejenigen Hunde, deren gesamte Haut lockerer am Körper liegt, z.B. ein Neufundländer, ein Dobermann ist dagegen komplett straff. Als kleiner Hund fällt mir da z.B. die französische Bulldogge oder auch der Mops ein, die lose Lefzen haben.

weil sie über die zunge und das hecheln schwitzen und ist normal für solch große hunde ,was die kleinen auch haben können ,aber nicht so stark ausgeprägt ist wie bei den großen . ich habe 3 verschieden große und die große (goldendudel) sabbert etwas mehr als die anderen beiden -jackrussel und minijorky - also verschieden ,aber die jackyhündin kann es auch schon mal ,wenn es richtig heiß ist und tropft es von der zunge ,wie die kleinste auch und ist normal . viel glück.

Meist sabbern nur Hunde mit langen Lefzen. Aber natürlich sabbern auch hin und wieder alle anderen Hunde, nämlich spätestens, wenn du ihnen ein Leckerchhen vor die Nase hälst :-))

Warum verwenden so viele Deutsche das Wort „Sch**sse“?

Ich weiß, dass es muss nicht unbedingt etwas mit der Herkunft zutun hat, aber darum geht es hier auch nicht.

Mir ist aufgefallen, dass man meistens Deutschen mit solch einer Wortwahl begegnet, als Menschen aus anderen Ländern (wie z.B. Türkei, Russland) bei welchen es der Fall ist.

Stimmt das?

Warum ist das so?

Frage 2: Und wie nennt man die Art von Sprache/Ausdrucksweise eines Menschen, welche aus vereinzelten umgangssprachlichen Wörtern, wie z.b. “Tollpatschik” und/oder Ausdrücken wie “sch” eben bespielsweise besteht, gleichzeitig jedoch überwiegend auch aus Standardsprache (Hochdeutsch)? ... Eine Mischung aus beidem eben.. 😂

...zur Frage

Wieso drücken Hunde sich immer von einem weg beim kuscheln?

Hallo,

immer wenn ich mit meinem Irish Setter kuscheln will, drückt sie sich mit den Pfoten gegen meinen Bauch oder so? Warum tut sie das? Weil sie nicht gestreichelt werden will???? Lg. Lucy

...zur Frage

Ähnliche Hunde wie der Australian Shepherd und Irish Setter?

Hallo,

wir haben in der Familie schon 2 Hunde. Einen Berner-Sennen (Zuchthündin) und einen Mops-Boxer-Mischling (Aus dem Tierheim, weiblich). Gestern haben wir "Die große Hundeshow gesehen" und ich wollte unbedingt einen eigenen Hund. Den will ich aber schon länger und habe mich auch schon geschaut welcher Hund mir gefällt. Der Australian Shepherd (Red tri) reizt mich und eine gute Bekannte von uns züchtet diese auch. Aber ich wollte mich nicht so voreilig festlegen und fragen, welche Hunderassen es noch gibt, die so ähnlich sind? Der Irish Setter ist dem Aussie sehr ähnlich, gibt es da noch andere?

Zu den Umständen:

Die Hündin würde in einer 100qm-Wohnung wohnen die im 1. OG liegt (sind ca 20-25 kleine Stufen bis dort hin). Wir wohnen in einem 4000-Einwohner Dorf, es gibt viele Wiesen und Felder. Sie wäre von morgens um 9 bis Nachmittags um 1 alleine, danach würde ich mit ihr immer auf die Felder gehen und sie auspowern, während ich jogge (mind. 1 1/2 Stunden).

Also nochmal zur konkreten Frage: Gibt es noch ähnliche Rassen (vor allem von der Größe her), wie den Aussie oder den Irish Setter?

Vielen Dank und einen schönen Sonntag!

...zur Frage

Selber BMI anders aussehen?

Mir ist aufgefallen kleinere menschen sehen dann viel dicker aus als größere. Wieso ist das so?

...zur Frage

Gute Hundestrände?

Hallo,
ich suche nach guten Hundestränden an Ost- oder Nordsee.
Haben 2 Hunde ( 7 Jahre alter Havaneser Hündin und 7 Monate alte Irish Setter Hündin. )
Unsere Irish Setter Hündin war noch nie am Meer, liebt aber das Wasser. Wir würden gerne in den Ferien mal ans Meer fahren mit den 2.
Habt ihr Hundestrände zu empfehlen ? Wenn ja, dann schreibt sie mir bitte.
Hab im Internet schon einige gefunden, nur leider erfährt man nicht, wie groß die sind. Ist ja immer unterschiedlich.🙈

...zur Frage

Nase vom Hund läuft, ist das normal?

Hallo zusammen,

wir haben eine 6-jährige Hündin, Shitzu-Malteser-Pudel MIx. Vor knapp drei Wochen hatte sie sich bei den Hunden unserer Freunde mit einer Erkältung angesteckt. Nase lief wie ein Wasserfall, klare Flüssigkeit und hat auch viel geniest. Tierarzt gab ihr zwei Tage eine Spritze und die Nase war wieder ok, dann fing der Magen an und sie bekam wieder Spritzen, der Hund hat zwei Wochen gebraucht, bis er wieder fit war.

Seit Anfang der Woche ist er wieder fit, aber seit Dienstag, seitdem es nicht mehr so heiß ist, läuft ihr wieder die Nase. Klare Flüssigkeit, aber nicht immer, manchmal ist stundenlang nichts, dann läuft sie wieder, dass sogar ein Tropfen an der Nase hängt. Vor allem wenn sie sich aufregt oder freut, dann ist es extrem. Niesen tut sie nicht öfter als gewöhnlich.

Ich weiß nicht, ob das schon immer so war, ist mir bisher nicht aufgefallen.

Ihr geht es sonst super, ist fit und frisst und trinkt gut. Will sie jetzt nicht wieder mit irgendwelchen Medikamenten vollstopfen, wenn es nicht sein muss.

Ist die Erkältung zurück oder ist das vielleicht normal und ich hab es nie groß bemerkt. Hin und wieder hatte sie mal einen Tropfen an der Nase, da hab ich mir aber nichts bei gedacht. Haben Eure Hunde das vielleicht auch?

LG Hermine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?