Warum Rückgang der Erektion kurz vor Geschlechtsverkehr!?

12 Antworten

  • Ablenkung, Aufregung und Konzentration stehen der männlichen Erregung absolut konträr gegenüber. Immer, wenn man sich auf etwas konzentriert, lässt die Erregung und Erektion nach. Nur wenn man sich fallenlassen und hingeben kann, bleibt eine Erektion bestehen. Dies ist gewiss biologisch so gewollt, denn wenn irgendetwas die Aufmerksamkeit erfordert, dann soll der Mann nicht an Sex denken, sondern an wichtigeres.
  • Spielt einfach miteinander, liebkost und verwöhnt euch und lass sie einfach aufreiten, wenn du gerade steif bist. Macht euch keinen Druck, sondern genießt es richtig lange, miteinander zu spielen und eure Körper zu erforschen.
  • Stellt sicher, dass die Verhütung gewährleistet ist. Am besten nimmt sie die Pille, so dass keine zusätzliche Aufregung und Ablenkung durch Kondome dazukommt.

Das ist allein deine "Psyche". Gerade bei einer Mitbeteiligung von wirklicher Interesse am Partner (Liebe) passiert das öfter. Einfach öfter versuchen, irgendwann klappt es bestimmt. Wenn deine Partnerin ähnliche Gefühle für dich empfindet, wird deine Reaktion positiv beurteilt. Wirst du ausgelacht, wäre die Person ohnehin nichts für dich.

Nicht selten sind es Ängste vor zu viel Nähe, die sich beim GV meist einstellt. Auch wer zu sehr "im Kopf ist", sich also nicht fallen lassen kann, ist dem zuweilen oder dauerhaft ausgesetzt.

Was möchtest Du wissen?