Warum rollen sich die Ecken eines Blattes auf, wenn es großflächig angemalt wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist kompliziert.
Ich versuche es mal so einfach wie möglich:
Papier hat eine gewebte Struktur, die Farbe drückt sich quasi zwischen die Fasern, das Papier versteift. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzelnen Papierfasern werden auf der Oberseite zuerst nass und dann trocken. Dabei ziehen sie sich stärker zusammen als auf der Unterseite, die nicht so nass geworden ist und das Papier wölbt sich.

Das passiert auch bei Seilen und Schnüren. Wenn man die nass macht und dann trocknet, ziehen sie sich zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man etwas dickeres Papier benutzt kommt das bei Bleistiften und Buntstiften nicht mehr so stark oder gar nicht vor. Ich kann Aquarelle Papier empfehlen. Gibt bei "Rossmann".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil in den Papierschichten verschiedene Spannungen auftreten und diese sich nicht in der Mitte austoben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?