Warum ritzen sich manche Menschen mit psychischen Problemen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke die Antworten auf diese Frage können sehr vielfältig sein: manche ritzen sich um sich über den Schmerz lebendig zu fühlen und eine innere Leere zu relativieren, andere empfinden eine Befriedigung dabei im Sinne einer Zwangshandlung, sicherlich sind die Verletzungen für andere wiederum auch ein Hilferuf für die Umwelt, um nur einige aufzuzählen.

Es gibt einige Störungsbilder, bei denen das Ritzen überdurchschnittlich häufig auftritt, z. B. bei einer Borderline-Störung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es früher so, dass ich mich geritzt habe um meiner Traurigkeit meinem Körper zu zeigen bzw es mir selbst zu demonstrieren. Mit ging es nicht um den Schmerz, wie bei meist anderen.
Allgemein kann man sagen,ist der Grund dafür unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hat das von Person zu Person unterschiedliche Gründe. Aber meistens hängt es mit Selbstzweifeln und Hass auf sich und seine Umwelt zusammen. Die Betroffenen wollen sich quasi selbst bestrafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oftmals herrscht in den Menschen eine innere Leere und Emotionslosigkeit.

Sie kennen weder Trauer noch Freude.

Sie fühlen nichts mehr und fangen an sich selbst zu verletzen um überhaupt wieder etwas was zu fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache das um diesen Schmerz in der brust zu haben. Das macht mich glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VWMM12 27.06.2016, 23:59

und weil es schön ist, und mir gut tut

0

Was möchtest Du wissen?