warum ritzen #nohate?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich mache es bzw habe es gemacht, wenn ich mit meinen Gefühlen nicht mehr klar kam. Ich habe irgendwie gehofft, dass ich durch diese physischen schmerzen die psychischen vernachlässige. Hinzu kam noch die totale überforderung von ganz vielen Problemen/Gefühlen. Das ritzen konnte ich steuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Gründe und gerade bei dem Grund "aufmerksahmkeit" gibt es viele Missverständnisse. Als ich anfing mich zu schneiden wollte ich aufmerksahmkeit.         Damit meine ich aber nicht dass ich meine narben/Wunden gezeigt habe und dass ich damit cool sein wollte und sie stolz herumzeigte. Ich meine damit auch nicht, dass ich dafür bewundert werden wollte.                                Wenn ich sage "ich wollte aufmerksahmkeit" meine ich damit dass ich einfach 1 Person haben wollte mit der ich über alles sprechen konnte. Eine Person die mich versteht und ernst nimmt. Nur eine Person, das hätte gereicht.

Ich wollte einfach Hilfe bekommen. Das jemand mich und meine Probleme mal ernst nimmt und nicht eifach sagt "damit musst du halt leben".

Und weil ritzen ja etwas schlimmes ist und meine Familie mich nicht vernachlässigt bekam ich das was ich wollte. Man hat mich endlich ernst genommen und mir zugehört.

Früher sagte ich wenn es mir echt gerade so richtig schlecht ging und ich Streit mit meiner Mutter hatte manchmal Dinge wie: "manchmal wünsche ich mir einfach nur noch tot zu sein." Das war wahr. Meine Mutter sagte aber immer nur Dinge wie:"ja klar, erzähl noch einbisschen". Wenn ich sowas jetzt wieder sagen würde würde sie eher schon fast überreagieren.

Erst jetzt wo es so weit kommen musste das ich angefangen habe mich zu ritzen glaubt sie mir sowas.

Natürlich ist das für andere die das gleiche Problem haben keine  Grund mit dem ritzen anzufangen, es schafft hauptsächlich neue Probleme. Man muss andere Lösungen finden.

Aber wie schon gesagt, das war jetzt nur einer der Gründe.  Alle so zu erkläre dass es wirklich stimmt würde lange dauern zu erklären.

Lg Lunakatze02

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Menschen die ritzen sich um sich selber zu 'fühlen' da sie durch die Schmerzen merken das sie noch am leben sind.
Dann gibt es noch die, die sich ritzen um die Schmerzen in ihrem Herzen durch andere Schmerzen zu überdecken oder die die sich ritzen um dadurch Aufmerksamkeit zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Gründe, manche sind zum Beispiel psychisch sehr stark belastet, trauen sich aber nicht jemandem davon zu erzählen. Indem sie sich ritzen, hoffen sie, dass jemand nach ihnen fragt und sie sich jemandem anvertrauen können. Da sie aber ungern im Mittelpunkt stehen, verstecken sie die Narben dann und ein Teufelskreis entsteht. Andere wollen sich durch den körperlichen Schmerz auch von den seelischen Schmerzen ablenken und empfinden es als Befreiung. Außerdem gibt es natürlich leider auch die Ausnahmen, die tatsächlich nur nach einer Möglichkeit suchen im Mittelpunkt zu stehen. Die Gründe dafür, sich zu ritzen, sind am Ende aber bei jedem Betroffenen unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Ritze mich hauptsächlich nur wenn ich traurig oder sauer bin... Das beruhigt mich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich das so Vorstellen, dass wenn jemand viel Stress hat oder Traurig ist, Selbsthass oder jegliche andere negative Dinge empfindet, muss er es rauslassen. Wenn man dann das Blut sieht.. Und den Schmerz spürt... Ist das wie eine Art Befreiung, als ob man alles rausgelassen hätte weil man sonst geplatzt wäre.

Und wenn man im Moment sehr traurig ist dann passiert es auch oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube diese Menschen die das tun, tun dies weil es eine Art Ventil ist um sich abzureagieren. Viele fühlen sich unverstanden,und flüchten sich somit in Ihre eigene Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Menschen finden es eine Art "Erleichterung" sich selber weh zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann niemand zu 100% verstehen, wenn er es nicht selber erlebt hat. Es ist so viel mehr als nur ein Schnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und es gibt Menschen die brauchen nur Aufmerksamkeit
...ne im Ernst... Das ist sowas wie ne Art "Hilfeschrei"
:-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?