warum riecht man an Motoröl?

4 Antworten

ich hab keine ahnung warum er das macht,bei mir wurde das öl noch nie gewechselt,hab 300 000 km am ersten motor mit traboldfilter und läuft noch immer wie ne eins

das ist jetzt ein witz oder meinst du ds wirklich ernst. Dann war dein Wagen noch nie in einer Werkstatt

0
@user2314

noch nie Ölwechsel heißt nicht, daß er noch nie in der Werkstatt war. Trabold Filter machen lediglich den Ölwechsel hinfällig. Nur ab und an den Filter wechseln, Öl wieder auffüllen und gut!!! Kostet anfangs `n paar Euronen, macht sich aber bezahlt.

0
@user2314

kein witz ist ein deutsches patent seit 30 jahren und er gibt garantie wenn du den filter einbaust.brauchst nur googeln unter traboldfilter

0

Da ging es wahrscheinlich mehr darum rauszuriechen ob im Motoröl Benzin eingemischt ist was durch extrem viel Kurzstrecke kommt oder auf eine defekte Zylinderkopfdichtung schliessen lässt.

Man kann dem Öl evtl durch Riechen anmerken ob es schon öfters hohen Temperaturen ausgesetzt war und eben riechen ob bestimmte Fremdstoffe enthalten sind, aber ob es verbraucht ist oder nicht bemerkt man nicht am Geruch.

Ja frisches Oel richt anders als Altoel. Es sieht auch anders aus. Allerdings kann man durch riechen wohl wirklich nur mit sehr viel erfahrung einen unterschied in der abnutzung erriechen.

man kann Riechen,ob eventuell z.b.Benzin im öl ist

Was möchtest Du wissen?