Warum riecht die Natur morgens besser?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es liegt wohl daran, dass in der Nacht weniger Verkehr auf den Strassen herrscht. Die den Staub in der Umgebung/Strasse nicht aufwirbeln und vor allem somit auch weniger Abgase produzieren.

Zudem ist die Luft und Erde auch etwas feucht vom Morgentau, also bindet die Luftfeuchtigkeit auch weitere Schwebeteilchen die Morgens auf der Strasse liegen... im laufe des Tages werden die Teilchen/Staub usw. wieder durch den Verkehr durch die Luft gewirbelt, die Abgase vermehren sich, etc.

Mach mal auf dem Land Urlaub, am besten fern von einer Strasse, da wird es immer nach Natur riechen und morgens intensiver durch die Feuchtigkeit. Wenn du dann in die Stadt zurückkehrst wirst du kurzzeitig auch Morgens den Asphalt und Dreck riechen ;-)... bis dein Geruchssinn sich wieder daran gewöhnt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger Abgase und abgekühlte, feuchte Luft ist nicht so stickig wie warme, trockene Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem schlaf haben sich deine geruchsnerven vom Kettenrauchen ein wenig erholt und deshalb riechts du alles besser. Ausserdem sind über nacht die stinkenden abgase verzogen. Nach der guten morgen zigarette und dem beginnenden autoverkehr ist die luft wieder schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cub3bola
20.07.2016, 05:22

Das Glas ist definitiv halb leer und verschalt!

0
Kommentar von KaiSel09
20.07.2016, 05:22

ich rauche weder noch habe ich bis jetzt geschlafen.. aber schon jetzt riecht der Wind der durchs Fenster kommt viel frischer und angenehmer als tagsüber

0

Kühle Luft wirkt immer frisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgentau, die Luft ist feuchter.

Riecht dadruch intensiver.

Besserer Transport der Geruchsaromen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?