Warum respektieren meine Klassenkameraden nicht, dass ich kein Party-Mensch bin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider kannst du die Menschen nicht dazu bringen, etwas zu akzeptieren. Das einzige was du tun kannst, ist immer lieb und freundlich zu deinen Mitmenschen zu sein, ein Beispiel zu setzen, aber auch gleichzeitig so selbstbewusst zu sein, um zu sagen, wer du bist und was du willst. Selbstbewusstsein ist eine schwierige Sache, ja, aber es kommt mit der Zeit. Nächstes Mal, wenn dich jemand deshalb dumm anmacht, dann antworte doch mal vollkommen überzeugt, dass dir das nicht gefällt. Stelle Gegenfragen: Warum gefällt ihnen Feiern so gut? Denn um Gemeinschaftssinn geht es meistens weniger, und dass jemand lieber säuft, also ne schöne Runde zu zocken, ist doch eigentlich das wirklich peinliche.

Du musst auch verstehen, dass da vieles Gruppenzwang ist. Wie oft war ich schon auf einer Party und habe mir gewünscht, ich sei jetzt ganz gechillt mit Freunden zocken. Womöglich gefällt einigen deiner Freunde das Feiern selbst insgeheim auch nicht so gut, und dann ist da sogar Eifersucht im Spiel, dass du so stark bist, zu sagen, dass du jetzt lieber zockst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten mal mit und zeig ihnen das du kein so langweiler bist der nur zu Hause sitzt.

Wenn du das nicht möchtest dann, versuche einfach die ganzen Hänseleien nicht zu beachten, es wird bestimmt noch jemand anders aus deiner Klasse geben der nicht auf Partys geht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht einmal mitgehen um ihnen zu sagen geht auch anders oder einfach immer "etwas anderes Vorhaben" ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?