Warum reicht man sich die hände zum begrüßen und was sagt der händedruck über jemanden aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Händedruck sagt aus, dass jemand minestens eine Hand hat und so, wie ich es kenne, war es früher eine Geste des Friedens, indem man so dem anderen zeigte, dass man keine Waffe in die offene und leere Hand nehmen wollte oder hatte. Die offenen Hände nach oben ist dagegen eine einseitige Geste, bei der der andere vermutlich eine Waffe hat. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Handgeben war früher ein Zeichen dafür,  dass man unbewaffnet war, also keine Waffe hinter dem Rücken versteckt hielt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht das man kontakt freudig ist ? Also das würde ich jetzt sagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?