Warum regen mich 10000 Sachen am Tag auf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versuche die Dinge etwas lockerer anzugehen und wenn du so viel Wut und Kraft in dir hast, setze das um in Sport oder Krafttraining, das wäre besser als die Kraft so auszulassen und z.B. Schimpfwörter durch die Gegend zu schreien.

Vielleicht kannst du alles in ein positiveres Licht bringen und einfach ein paar Minuten nutze um die Bildschirmhelligkeit herunter zu schalten und nochmal neu beim Holzhacken anzusetzen? Das wäre super und ich bin mir sicher, dass du eine Lösung findest, wie du damit umgehen kannst.

Es ist sehr gut, dass du machst, was den Stress und Druck und die Wut von dir nimmt und Youtube schaust etc. Es gibt bestimmt noch mehr Dinge, die du machen kannst! :)

Du musst einfach lernen, ein bisschen ruhiger und gelassener zu werden und dich nicht über alles gleich aufzuregen. Denk einfach daran, das es schlimmere Sachen gibt als ein streikendes Handy oder dumme Antworten oder fehlendes Toilettenpapier. Wenn du wütend bist, dann mach irgendwas, was dich beruhigt und ablenkt. Hör deine Lieblingsmusik oder lutsch einen Bonbon oder denk an irgendwas Schönes  Und bei der Sache mit der Axt solltest du sehr vorsichtig sein. Womöglich triffst du noch irgendjemanden versehentlich mit der Axt oder machst irgendwas kaputt, was du dann bezahlen musst.

Kloleriker :D bwahahaha

Vielleicht mal ne Antiaggressionstherapie machen und lernen geduldiger zu werden. Aufregen bringt eh nix.

Du bist halt ein Choleriker!

Du solltest mal zum Arzt oder Psychologen, damit Du deine Agressionen los wirst.

Neurologische störung?

Was möchtest Du wissen?