WARUM REDET NIEMAND DARÜBER? Bitte hört auf hinunter zu schreiben das es nicht immer ein Happy End geben kann ich finde es nur blöd das es genau so bei -->?

12 Antworten

Die dramatischen Enden sorgen der Anime-Serie meist viel Bekanntheit.
Ein Anime, wobei die Handlung ein Happy-End hat, ist meist vorhersehbar.

Im Manga wurde die Geschichte anders geschrieben und Tatsumi heiratet mit Mine am Ende des Mangas und Tatsumi und sie bekommen ein gemeinsames Kind.

Woher ich das weiß:Hobby – schaue/lese gerne Anime/Manga in meiner Freizeit.

Wusste ich gar nicht

1

Ich finde Bad Ending's meistens besser, weil man nie wissen kann, wie schlecht es ausgehen wird und das macht die Sache spannender. :)

Bei Your Lie in April war das aber schon sehr vorhersehbar. Du solltest auf keinen Fall den Anime The day i became a god gucken. Da wollte selbst ich das es anders ausgeht. xD

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Gutefrage.net meint ich habe Ahnung. KP warum. :P

Danke wegen dir machst du mich neugierig ich schau den

0

bei Akame ga kill war der manga nicht beendet so hat es ein original ende

und es kann nicht immer ein happy end geben das wäre auch nicht realistisch wenn alles tutti frutti ist so wie die kinder naivität dass die denken die welt wäre perfekt

Woher ich das weiß:Hobby – 1100+anime/Sono me ni yakitsu O kunda na/Yowai mono mi nikui

Eh nicht immer nur bei so tollen Animes wie Akame ga Kill oder Your lie in April

0

Es gibt genauso viele Animes mit einem Happy End.

Animes sind halt vielfältig, manche wollen lustig sein, manche wollen action geladen sein, manche wollen traurig, gruslig, brutal oder realistisch sein und oftmals halt ne Kombination.

Nur weil du es nicht magst, heißt ja nicht das andere das andere das genauso sehen.

Manchen Animes kaufst du halt ein Happy End nicht ab. Ich meine Your Lie in April (Spoiler ahead) bspw. hätte ohne den Tod von Kaori ja mal gar keinen Eindruck hinterlassen. Wenn mal ein Hauptcharakter stirbt gerade wenn es unerwartet kommt, dann wühlt das auf und man denkt meistens ne Weile drüber nach.

Wenn sinnlos Charaktere sterben dann ist das dumm aber ganz ehrlich zu Akame Ga Kill, Death Note und Your lie in April hat es definitiv gepasst. Diesen Animes hätte ich ein perfektes Happy End nicht abgekauft und sie wären sonst sicherlich nicht so in Erinnerung geblieben.

Weil vor über 6 Jahren anders rum war. Jedem hat es genervt das es ein Happy End gab. Jetzt haben die Produzenten es erkannt und nun bist du unzufrieden weil Leute früher dafür gekämpft haben das es kein Happy End geben sollte.

Eh nicht immer nur bei so tollen Animes wie Akame ga Kill oder Your lie in April

0
@CrzyGamer

Es liegt daran das es dann nichts besonderes wäre. Manche Animes wollen gewisse Gefühle auslösen.

Eine Vergewaltigung in Animes löst eine gewisse Wut (Für mich sauer) aus. Der Tot eines Charakters löst wiederum was anderes aus.

Bsp: Wen ich dich Schlage spürst du Wut und Schmerzen. Liebeskummer bekommst du erst wen du Liebe verloren hast. Ohne Liebe kein Liebeskummer.

0

Was möchtest Du wissen?