Warum redet jeder Ketogene Diät schlecht?

3 Antworten

Weils die falsche Aussage suggeriert, dass Kohlehydrate schlecht und grundsätzlich zu meiden sind. Jede Extrem-Diät ist einfach Nonsense (ich sag ja nicht, dass Grundzüge davon nicht sinnvoll zu kombinieren sind in seiner täglichen Ernährung. Aber das "ich esse nur das und ausschließlich das" ist Unsinn. Im Kern kommts nur auf das Defizit an!)

Lüge! Habe 2 Jahre mit Kaloriendefizit Sport gemacht und nicht so abgenommen wie bei der Ketogenen Diät! Habe innerhalb eines Monats 7KG verloren durch die Keto und innerhalb 2 Jahren nur 5KG mit Kaloriendefizit also hört auf alle zu lügen mit euer DefizitDEABO + DISSLIK!

1

Weil in diesem Forum weitaus die Schüler und Studenten überwiegen und die ticken meistens veganistisch. Und verwenden oft jede freie Minute um Veganismus zu propagieren.

Typisch für Veganismus ist, veraltete Thesen weiter zu verbreiten wie Fetthysterie, Kalorienzählerei und Cholesterin-Hysterie. Und natürlich, alles nur Denkbare gegen Fleisch aufzubauschen.

Und in diese Denke paßt Ketogen nicht hinein. Stattdessen werden Kohlenhydrate gelobhudelt.

Woher ich das weiß:Beruf – UNI, langj. Berufserfahrung

Weil hier nur pseudo experten rum rennen, die glauben die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und weil sie mal iwo in ieiner seite gelesen haben, dass es nicht gut sein soll, schreiben sie das gleicv runter, ohne vorher genauer nachzulesen.

Fakt ist, dass bei Keto es tatsächlich verschiedenste Ansätze und Studien gibt. Wie viel die Aussagen ist jedoch schwer zu sagen,.

Was möchtest Du wissen?