Warum redet die Gesellschaft und die Nachrichten nie über Depressionen oder Selbstmord?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Über Depressionen wird hin und wieder sehr ausführlich gesprochen. Immer dann wenn es einen entsprechenden Anlass gibt.

Siuzid ist da eine ganz andere Geschichte. Man geht davon aus, dass Meldungen über einen Suizid zu Nachahmern führen. Untersuchungen haben das nahegelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melinda1996
31.10.2016, 12:58

Stichwort Robert Enke

2

es wird doch oft genug aufgeklärt.

auserdem ist das nicht der haupsächliche sinn unserer Medien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil aktuell Trump in den Trends ist  davor war es der IS und davor waren es die Flüchtlinge. Mal gucken vlt wird das ja der neue Nachrichtentrend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosanis
31.10.2016, 13:03

Es wäre nicht gut wenn Nachrichten ein "Trend" wären oder zu einem "Trend" getauft, werden würden. Sie sollten schon der Volksaufklärung dienen und das mit guten Redakteuren.

~Rosanis~

0

Weil Nachrichten über Selbstmord erfahrungsgemäß Nachahmer zur Folge haben.

Und Depressionen sind durchaus ein Thema, nur halt nicht Dauerthema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Gesellschaft ist geprägt vom Prinzip: sei stark, der Stärkere gewinnt. Alles geht um die Stärkung des Egos.

Zeichen von Schwäche sind unerwünscht und werden einfach unter den Teppich gekehrt. So auch Depressionen oder Selbstmord.

Spontan fällt mir der Fußball ein und das Beispiel mit Robert Enke ... aber da könnte man jetzt dutzende Beispiele finden ..

Ist traurig aber wahr ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil depressionen nicht alle in der selben schublade ihren platz finden..

und warum sollte in nachrichten über depressionen berichtet werden? und wenn, dann über wessen depressionen?..

dafür gibt es schließlich spezielle sendungen und reportagen, in denen diese thematik behandelt wird..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da liegst du falsch! Vor ein paar Jahren hat ein Fußballspieler Suizid begangen, das ging Tage lang durch die Presse und bei einem Schriftsteller war es auch so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von misshandelte
31.10.2016, 12:57

okay, das weiss ich nicht, tut mir leid

1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von misshandelte
31.10.2016, 12:59

aber wenn man über Depressionen reden würde, würde dies doch nicht schaden oder? das gilt doch nur für Suizid oder?

0

Ich finde sehr wohl, dass über Depressionen und Selbstmord berichtet wird. Nur eben nicht in jeden Nachrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum schreiben sie nicht über die Farbe des Himmels, über Autoreifen...

Weil sich eh nichts dabei ändert. Erwartest du jeden Tag einen Artikel über Depressionen? Nicht einmal psychiatrische Fachzeitschriften schreiben jedes Mal über dieselben Erkrankungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn über Selbstmord berichtet wird kann das dazu führen, dass es Nachahmer gibt.

Über Depression wird zeitweise wohl berichtet, allerdings fibde ich persönlich das wiederum auch wieder als Aufmerksamkeitssucherei und übertrieben, obwohl es das eigentlich keinesfalls ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?