Warum reagiert Bremsflüssigkeit mit Chlor so heftig, dass es ohne eine richtige Energiezuführung von selber zu rauchen beginnt und sich selber danach anzündet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn ich verleitet bin dir nicht mehr zu antworten, da ich bei der letzten Antwort ziemlich beleidigt worden bin, habe ich mich nun doch noch dazu durchgerungen dir zu antworten :/

Ich denke mal du meinst den Versuch wo man Chlorgranulat mit Bremsflüssigkeit übergießt und man anschließend ein schönes Lagerfeuer hat. Eigentlich ist der Versuch ganz einfach erklärt. Die Chlortabletten sind wahrscheinlich aus Natriumdichlorisocyanurat (hatten wir zumindest auf der Uni verwendet...). Dies ist ziemlich oxidierend und spaltet die Bremsflüssigkeit (Polyglykole werden gespalten) unter thermischer Energie. Es ist also eine exotherme Oxidation. Heißt, die brennbaren Spaltprodukte (welche als Dämpfe zu sehen sind) entzünden sich aufgrund der Hitze die frei wird. Zu den Namen, die weißt du sicherlich auch selber, immerhin bist du ja Doktor in Chemie....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chemick
18.07.2017, 00:05

Dr. ?

0

Was hast du für chlor genommen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gilgamesch4711
17.07.2017, 23:08

  Googele mal nach dem Trio ===> die drei Piheiros . Der Name der Gruppe steht für die drei Brüder Pi(tt), Hei(nz) und Ro(bert)

   Hier ihr Blödelsong auf Youtube " Wasser ist zum Waschen da "

   Dort heißt es

   " Wenn man es nicht hätt / Wär stets die Milch zu  fett

     Und Hawaii die Südseeinsel / Wär ein öder Palmenpinsel.

     Ohne Wasser gäb ' s kein Paddelboot / Keine Ölsardinen auf dem Brot

    Und am Strand der Rivi Era / Wär es heute schon viel leera.

    Ohne Wasser kann es niemals gehn

    Wenn wir auch mal / Bis zum Hals drin stehn

    Doch kein Mensch kann so tief sinken

   Das Wasser noch zu trinken

   DAS WEISS DOCH JEDER TOR

    NUR DER WEIN SCHMECKT NICHT NACH CHLOR. "

1

Was möchtest Du wissen?