Warum raucht man Zigaretten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Zigaretten Raucher ist der einzige Raucher, der den Rauch in sich hineinsaugt, um das Gefühl der Leere auszufüllen. Er inhaliert warmen, prickelnden Rauch in die Lunge. Er empfindet ihn als befriedigende Resonanz. Das ist es, was ihm beim Mitmenschen fehlt.

Die Motive für das Zigarette Rauchen sind Angst und Selbstbestätigung. Sie bilden die Pole zwischen denen sich das Laster im Kreise dreht. Die Drehung in diesem Teufelskreis heißt "Leidenschaft".

Angst, Ekel und Abwehr sind das Fundament jedes Lasters. "Ekelhaft", das war die Empfindung, die jeder Kettenraucher hatte, als er die ersten Züge paffte. Den anfänglichen Ekel und die anfängliche starke Angst zu überwinden und immer wieder zu überwinden, das erzeugt ein Gefühl der Stärke und der Überlegenheit.

So groß wie die überwundene Angst, so groß ist der scheinbare Gewinn an Selbstvertrauen durch das Rauchen. Diese kompensatorische Selbstbestätigung brauchen Menschen, die unter Angst leiden oder unbewusst von Angst motiviert sind. 

(Max Lüscher: "Signale der Persönlichkeit")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Warum Kokain? Warum Heroin? 

Es ist oft Langeweile, Neugierde oder Gruppenzwang was den Anfang macht. 

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn.  Aber zu schnell rutscht man in den  Nikotinabusus. 
Faktisch bezeichnet der Begriff Nikotinabusus die Nikotinabhängigkeit und damit das, was allgemein gerne als Nikotinsucht oder Zigarettensucht bezeichnet wird. 

Der klassische Nikotinabusus ist jene Wirkung, die Nikotin auf unser Gehirn ausüben kann und die letztendlich dazu führt, dass ein Raucher regelmäßig das Bedürfnis verspürt zu rauchen also süchtig wird.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonider
07.09.2016, 16:08

Kokain und Heroin weil sie eine krass berauschende Wirkung haben, im Gegensatz zu Zigaretten 

0

Das Rauchen von Zigaretten hat verschiedene Gründe. Die Zunahme von Suchtmitteln ist individuell, allgemein nachweisbar, weshalb geht. Auslöser sind oftmals der Umgang mit Menschen, die bereits süchtig sind. Noch dazu hat das Rauchen auf viele Menschen eine beruhigende Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne viele die mit rauchen angefangen haben, um öfter Pausen machen zu dürfen. Genauso wird es auch einige geben, die rauchen um schneller mit anderen Rauchern ins Gespräch zu kommen.

Ich denke es gibt auch viele Personen die einfach nur cool sein wollen und dann irgendwann nicht mehr von Zigaretten wegkommen.

Das sind so die Meinungen von mir als Nichtraucher. Hoffentlich konnten sie dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat man nie geraucht braucht man die Kippe natürlich nicht dafür, aber bei Rauchern entspannt das Nikotin ungemein, wenn man gestresst ist oder einfach mal nicht wie gewohnt eine qualmen konnte. Da spüre ich, selbst schon sehr lange Raucherin, immer noch den Flash, wenn man die ersten paar Züge nimmt. Ohne Zigarette bin ich sehr leicht reizbar und schnell auf 180. Für etliche Stunden ist das bei mir gut aushaltbar (aber ich rauche ja auch nur zuhause auf der Terrasse oder wenn mich keiner sieht, ich will dabei nicht beobachtet werden sondern entspannt meine Ruhe), aber dann kommt die Unruhe. Frag nicht, wie ich eine 12Std.-Bahnfahrt überstanden habe und nicht mal beim Umsteigen gabs ne ruhige Ecke... Leider vertrage ich Pflaster und Kaugummis nicht, da wird mir speiübel und der Flattermann bleibt trotzdem. 

Ausserdem hat man weniger Hunger (Stichwort Lungenbrötchen) und es regt die Verdauung an. Deswegen nehmen werdende Nichtraucher ohne entsprechende Gegenmaßnahmen auch oft an Gewicht zu. 

Gar nicht erst anzufangen ist natürlich die beste Entscheidung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Bei Zigaretten spürt man sehr wohl etwas. Nämlich Nikotin ;)
Du kannst dir nämlich ganz leichte Zigaretten kaufen und dann halt stärkere mit mehr Nikotin und Teer usw. Vor allem am Anfang spürt man es wenn man zB den ersten Zug nimmt. Das kann unter Umständen sehr unangenehm werden. Mit der Zeit geht das aber immer leichter. Und man gewöhnt sich schlicht und einfach daran. Und Nikotin kann auch Nebenwirkungen haben: dir kann zB auch schwindlig werden wenn du zu schnell rauchst, du kannst leicht Durchfall bekommen, Stimmungsschwankungen wenn du das Rauchen gewohnt und "abhängig" bist aber du hörst einfach nicht auf auch wenn du nicht "high" wirst, kann eine Zigarette in bestimmten Situationen Stress abbauend wirken, wenn man nervös ist kann es auch sehr helfen. Man kann das Gefühl keinem anderen beschreiben weil es denk ich jeder anders empfindet. Aber es passiert sehr wohl etwas, bei jedem Zug den man macht. Rauchen ist schlicht eine Sucht, die sehr schwer zu bekämpfen ist, auch wenn das manche Menschen nicht verstehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es hat vieles damit zu tun das man es einfach ausprobieren möchte. Genau wie das Alkohol trinken, oder Fallschirm springen, man möchte es einmal im Leben gemacht haben. Und so ist es auch mit dem rauchen, rauchen kann tödlich sein und hat viele Chemikalien drinnen die einen hohen Suchtfaktor haben, deshalb rauchen auch so viele Menschen sie können einfach nicht damit aufhören, leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach so..Man will am Anfang cool sein und dann raucht man und dann wird es zur sucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal einen Alkoholiker warum er wenn er sein Wein Abends nicht bekommt anfängt zu zittern und unruhig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anfangs lockt wahrscheinlich der Nikotinflash is man dann süchtig ist :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zigaretten "spürt" man auch, wenn auch nicht so stark wie Cannabis.

Besonders deutlich wird das, wenn man als Gewohnheitsraucher plötzlich auf die Zufuhr von Nikotin verzichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?