Warum raucht man überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Obwohl ich oft und lange darüber nachgedacht habe, verstehe ich es auch nicht. Mein Vater hat auch immer viel geraucht obwohl er eine schwere Herzschwäche hat. Dann muss man sich noch vorstellen: Es schadet nicht nur dem der raucht, sondern auch allen in der Umgebung, also z.B. Kindern und Partner. Mit Alkohol ist es ähnlich, ich verstehe auch nicht, warum es so toll ist irgendwo hinzugehen und sich zu betrinken. Ich bin 16 und als meine ganzen Kumpels 16 geworden sind fangen die auf einmal alle an zu trinken, auch wenn sie vorher meinten, dass sie das auch nicht wollen. Ich check es echt nicht, aber fang mal lieber gar nicht an, man muss ja kein unnötiges Risiko eingehen ;) Ich glaube die meisten wollen wirklich nur cool wirken oder so, aber ich bin dagegen immun und das ist auch gut so :D

PhilipKa 08.02.2015, 12:40

Genau!

0

Meistens fängt einer in der Gruppe an und durch den Gruppenzwang ziehen einige nach. Bei vielen kommt es auch aus dem Elternhaus (Eltern ebenfalls Raucher und akzeptieren das beim Nachwuchs). Mir persönlich ist es auch unbegreiflich, aber naja, jeder wie er meint. Persönlich finde ich allerdings gerade rauchende Mädchen / Frauen sehr unattraktiv. Manchen gefällts, manchen nicht.

weil man angeben will und in dem alter als teenie ist das stärker als die vernunft, jeder glaubt nicht abhängig zu werden, die realität sieht anderes aus

Weil Rauchen eine Sucht ist und wer raucht kann dan nicht mehr Aufhören.

Was möchtest Du wissen?