Warum rauchen viele?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das was auf den Zigarettenpackerln an Warnung steht, ist das mit Abstand dümmste was mir im Leben begenet ist. Meine Lebenserfahrung zeigt eindeutig, daß junge Menschen je nachdem sie in Gruppierungen kommen rauchen, oder nicht rauchen. Rauchen hat nichts mit Bildung zu tun. Gehen sie mal mit Ärzten aus, oder mit Ingenieuren, oder einfach mit Leistungsträgern. Rauchen hat auch nichts mit Geltungsbedürfnis zu tun. In einem Umfeld wird geraucht, wenn nicht, dann wird nicht geraucht. Man passt sich an. Nicht mehr und auch nicht weniger. Darüberhinaus sollte man niemals das Haus verlassen, denn es könnte einem ja ein Ziegel treffen.

Nicht das Rauchen ist tödlich, sondern das Leben.

Aber Du hast natürlich Recht: Rauchen ist allemal schädlich und kann auch tödlich sein.

Es ist sicherlich immer noch so, dass viele Jugendliche mit dem Rauchen anfangen, um in der Gruppe "etwas zu gelten".Denn: eine Zigarette schmeckt ja nicht wirklich gut.

Es hat sicher auch damit zu tun, dass man sich erwachsener fühlt.

Erstens einmal sind diese Warnungen auf den Packungen mehr Schwachsinn als in irgend einer Weise sinnvoll oder gar abschreckend!

Und - seit wann ist Rauchen tödlich? Man sollte auf dem Boden der Tatsachen bleiben - es ist evtl. gesundheitsschädlich und kann auch evtl., im schlimmsten Fall, zum Tod führen.

Ich habe vor rund 45 Jahren angefangen... damals ist einfach geraucht worden, fertig.

Und zum Thema Gesundheit - ich esse generell was mir schmeckt, esse auch gerne mal viel, wenn´s mir richtig schmeckt (halte allerdings mein Idealgewicht seit Jahrzehnten), sitze sehr viel vorm Rechner, im Auto und im Flugzeug und ich rauche nicht gerade wenig - und ich bin kerngesund und top fit!

Weil es entspannt und man den Kopf frei bekommt, außerdem wirken Zigaretten auch gegen Stress und Unruhe.

Wie Du es hier auch siehst: Viele Menschen, die rauchen, glauben nicht daran, dass Rauchen tödlich ist.

Das liegt daran, dass nicht jeder daran stirbt (es ist "nur" jeder zweite Raucher). Und die Menschen fallen ja auch nicht sofort tot um, wenn sie sich eine Zigarette anstecken.

Google mit

nikotin wikipedia

tabakrauchen wikipedia

rauchen passivrauchen daten zahlen fakten

.

Im Grunde ist es völlig unverständlich, dass es erlaubt ist, ein Produkt herzustellen und zu verkaufen, das für nichts anderes "gut" ist als für Sucht, Krankheit und Tod., und dass dafür - sogar auf Riesenplakaten, die Kinder sehen - geworben werden darf.

.

Hier eine sehr gute 45-Minuten-Dokumentation zu diesem Thema:

Komm ins Land der Leichen - Die Droge Tabak und ihre Opfer

.

Meiner Meinung nach rauchen die meisten deshalb, weil sie in ihrer Jugend von anderen dazu angestiftet wurden.Und rauchen kann mann sich ja nicht einfach so abgewöhnen es macht ja gerade zu süchtig.

(Leider) um damit zu demonstrieren, wie "erwachsen" sie sind. Ging mir genauso und ich habe bis heute nicht geschafft, von dem Schwachsinn loszukommen.

ich denke weil sie stress daheim haben && so

wobei ich da lieber les oder kaffee trink ;)

sie fangen an weil sie probleme haben & denken das könnte ihnen helfen oder weil sie sich dann irgendwie cool fühlen. & rauchen weiter weil sie süchtig sind. gaanz einfach..

Warum Essen Sie Süssigkeiten, obwohl Sie wissen das Sie davon Dick werden?

weil sie dumm sind und sich coooooool fühlen ^^

Viele rauchen um stress abzubauen...

dass du ins forum oder bett sollst?

Was möchtest Du wissen?