Warum Rauchen Menschen obwohl es Schädlich ist

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

weil sie sich daran gewöhnt haben und abhängig sind , viele sind sich auch gar nicht bewusst wie schlimm die Auswirkungen auf ihre Gesundheit sind .

Es gibt 2 Arten von Rauchern. Einmal die jungen (neuen) Raucher, die sind einfach nur dumm und sind in der Vergangenheit stecken geblieben und meinen immer noch Rauchen sei cool zum zweiten gibt es die alten Raucher die schon süchtig sind und deshlab nicht mehr aufhören (können). Fakt ist ich würde es keinem raten zu rauchen weil es schon längst out ist, weil man sich sleber krank/tod macht und weil es (in der Öffentlichkeit) unverschämt gegenübern Nichtrauchern ist (wobei es da ja mittlerweile gottseidank ein schärferes Nichtraucherschutzgesetz gibt)

sowas kann nur ein Nichtraucher sagen... Raucher sind wesentlich toleranter! ...... Klar macht rauchen krank.. aber, wenn ein Nichtraucher Lungenkrebs hat, was war dann die Ursache`?!..und kein Mensch, kann mir sagen, ob ich mit Zigarette kürzer leb als ohne Zigarette... Loki Schmidt.. die Frau wurd über 90 mit Kippen... immer dieses gemotze, dann buddelt euch ein, atmet auch keine Luft mehr, weil Fabriken und Autos existieren.. Raucher sind das kleinste übel

0
@MutterBeimer79

Der von solchen Leuten geforderte Anpassungsdruck an ein gesetzlich voll geregeltes Leben, vollständige Abstinenz von Drogen, die Akzeptanz von Autoritäten – kurz – was die Mehrzahl der Menschen, ob freiwillig oder nicht, tut – ist schon immer Ausdruck eines autoritären Charakters, der durch Vorurteile, Konformität, Autoritarismus und extremen Gehorsam gegenüber Autoritäten geprägt ist. Die Ursache liegt in der Unfähigkeit der Menschen, mit ihrer Freiheit selbstverantwortlich umzugehen und der darauf folgenden Flucht in konforme Sicherheit und dem Glauben an Autorität. Und um diese Flucht zu rechtfertigen, braucht man einen Schuldigen, in diesem Fall ist es die ach so bösen Raucher.

0

Alkohol ist auch nicht gesund, trotzdem wirds getrunken. Schokolade, Schweinebauch ist auch nicht gesund, trotzdem wirds gegessen. Autoabgase sind auch nicht gesund, trotzdem haben viele ein Auto usw. usw.........

weil sie nikotin abhängig ist, welches auf das Belohnungszentrum im Gehirn wirkt und Dopamin ausschüttet.

Weil sie es sich angewöhnt haben, ohne darüber nachzudenken und nun so süchtig sind, dass sie nicht mehr aufhören können oder wollen.

Google mit

nikotin wikipedia

.

Nikotin manipuliert etwa sieben Sekunden nach dem ersten Zug aus der Zigarette das Belohnungszentrum (Nucleus accumbens) im Gehirn, so dass Raucher schließlich sogar (unbewusst) fürchten, ohne Nikotin sterben zu müssen = Drogensucht. - Google hierzu mit

gehirn belohnungszentrum drogen nikotin

(die Reihenfolge der Wörter genau so)

Und wenn Du genaueres dazu wissen willst, google mit

nucleus accumbens bilder

.

Auch diese Dokumentation beantwortet Dir Deine Frage:

Zigaretten - Verführung zur Sucht (Teil 1 bis 3)

Teil 1.:

Naja, ich rauche auch und weiß das es echt nicht gut ist, aber ich bin halt süchtig! Habe auch schon ein paar mal versucht aufzuhören, aber nie geschafft, leider...

was ist heutzutage schon NICHT schädlich? rauchen gehört zur kultur des menschen. mc donalds ist genauso ungesund, aber es gehört einfach zur aktuellen kultur, verstehst du?

weil sie süchtig sind und nicht den mut haben, den inneren schweinehund zu überwinden

Ja, und manche sind süchtig nach Kontrolle über andere Menschen und haben auch nicht den Mut, den den inneren schweinehund zu überwinden. Seltsam, nicht wahr?

0

um klagende Nichtraucher zu ärgern

(4)

Es weihnachtet ja schon sehr. - Passend hierzu, wie sich die "knallharten Tabakbosse" plötzlich als empfindsamste Mimosen zeigen, sobald sie mit den Früchten ihres Tuns konfrontiert werden:

Es ist äußerst cool. Nein, im Ernst. Sie sind dumm.

Was möchtest Du wissen?