Warum rauche ich mehr wenn ich betrunken bin?

9 Antworten

ich kenns, hab aber keeine ahnugn warum das so ist... haben aber die meisten rauchenr so, wenn sie trinken,r auchen sie mehr und sogar nichtraucher greifen bei alkohol ab und an zur kippe ;)

es liegt daran, dass eine sucht die andere nach sich zieht: raucher trinken in der regel auch alkohol oder kafee. deine meinung, du bist nicht nikotinsüchtig, aber rauchst täglich mehrere zigarettenn zeigt wie naiv du diesbezüglich bist. wenn du meinst, du kannst aufhören wann du willst, warum rauchst du nocht? es ist die sucht die bei dir festsitzt und dir noch das gefühl gibt du würdest rauchen weil du es gerne tust. dass ist die gefährlichkeit dieser suchtigmachenden stoffe, sie ändern die denkweise des betroffenen. nikotin ist eine droge, zwar weicher und legal, aber dennoch eine droge.

Ja ok hast Recht. Ich Denk ich Hör dann echt mal einfach auf. Einmal schisha im Monat die Kollegen reicht ja eig und nen Ersatz find ich bestimmt auch xD anstatt zu Rauchen Trink Ich halt mal ein Red Bull mehr :) is mein lieblingsgetränk und das is auch entspannend ;)

0

Ich denke es ist so: wenn man betrunken ist, denkt man ja oft anders (also nicht mehr logisch und nicht mehr so verantwortungsbewusst). Vielleicht durch den alkoholgeschmack hat man dann sowieso mehr Lust zu rauchen und da man dann überhaupt nicht mehr dran denkt, ob es jetzt gesund oder ungesund ist jede halbe Stunde oder so zu rauchen, raucht man einfach eine, wenn man grad Lust dazu hat. Also das sind so meine Erfahrungen

SORGFÄLTIG LESEN!: Rauchstopp kompensieren mit Dexamphetaminen?

Ich bitte um eine nüchternde Betrachtung ohne Verweis auf gesundheitliche und rechtliche Risiken, sowie ohne Verweis auf jegliche Alternativen, (wie geh Joggen, schwimmen, du brauchst Geduld usw.).

Ich habe schon einmal aufgehört zu rauchen (Ich rauche immer nur maximal eine halbe Schachtel am Tag, bin seit 7-8 Jahren Raucher). Allerdings nur für 2-3 Wochen, da ich gemerkt habe, dass ich innerhalb dieser 2-3 Wochen mindestens 4-5 Kilo zugelegt habe. Mit dem Rauchen aufhören habe ich also nicht wirklich Probleme. Nur werde ich sehr schnell extrem fett. Ich möchte vorzugsweise von Menschen, die sich möglicherweise damit auskennen könnten, (wäre cool wenn auch Ärzte hier mit dabei sind) ob meine Idee rein theoretisch bzw. biologisch funktioniert könnte.

Was ich vor habe?: Mit dem Rauchen aufhören und solange Dexamphetamine nehmen, bis sich mein Stoffwechsel endgültig durchzogen hat. Es soll also NUR für eine Weile als Kompensierung dienen (maximal 8 Wochen). Wer nicht weiß was Dexamphetamine sind, soll es bitte googeln (ich darf hier nur max. 3000 Zeichen haben.) Warum ich denke, dass das etwas nützt?

  1. Ich weiß, dass es durch den Stoffwechsel eigentlich egal ist, ob ich weniger esse oder nicht. Es geht im Grunde darum, dass ich einfach weniger Kalorien verbrennen werde wenn ich mit dem Rauchen aufhöre. Aber dafür könnte ich doch weniger essen durch Dexamphetamine?
  2. Vielleicht denkt ihr euch jetzt nüchtern: "Ok, wenn du dann mit den Dexamphetaminen aufgehört hast dann hast du doch aber immer noch deinen neuen Stoffwechsel womit du weniger Kalorien verbrennst als vorher?"Ja, schon! Nur habe ich nicht am Ende "einen kleineren Magen" der sich zwangsläufig in der Zeit meiner Dexamphetamine-Einnahmen gebildet hat? Und dadurch würde ich weniger essen und alles würde sich mehr oder weniger anpassen?

PS: Ok, ich weiß natürlich auch, dass viele von euch ein schlechtes Gewissen hätten, wenn sie mir mit "Ja, das ist durchaus möglich" antworten, weil sie glauben, sie hätten mich damit ermutigt genau das zu tun, wofür wiederum sie moralisch verantwortlich wären, wenn ich dann daran abhängig werde +/- sich Psychosen bilden usw.
Dazu sage ich euch eins: Ich habe wirklich schon jeden "Scheiss" für eine längere Zeit genommen (außer Heroin und Meth). Und habe mit all dem aufgehört.
Zum Missbrauch: Die Reichen dürfen jedes Gesetz "umgehen", aber wir nicht. Ja, ist gerecht ;)

Deshalb bitte ich nochmals um eine rein sachliche und emotionsfreie Beantwortung meiner Frage.
Ich danke im Voraus und hoffe auf eine nüchternde und objektive Diskussion :)
Liebe Grüße!

...zur Frage

Warum wird der drang nach einer Zigarette wenn man Betrunken ist stärker bzw. warum raucht man mehr

Hallo ich rauche in der regel eine halbe Schachtel bis maximal 3/4 Schachteln am Tag auf, aber wenn ich betrunken bin rauche ich an einen abend eine ganze Schachtel auf wie kommt das? ich meine wenn ich 100% nüchtern bin merke ich das, Stündlich eine reicht aber besoffen brauche ich alle halbe stunde eine? Wie kommt das?

...zur Frage

Ist das ungesund und verboten?

Werde mich schön nach draußen setzen und mit Cola-Rum betrinken und dabei rauchen und mit unanständige Videos angucken.

ist dieses Verhalten mit dem Grundgesetz vereinbar?

...zur Frage

Ich bin 13 und rauche, aber.................!

ich will damit aufhören, ich rauche seit 1 monat und 2 tage genau ! als ich angefangen habe waren es gleich 5 Zigarreten aber das war auch nur einmal beim ersten mal als ich geraucht habe, weil ich ja noch ''lernen'' musste wie das geht..

Jetzt rauch ich nur eine jeden tag ODER 2, doch gestern hatte ich den drang danach 3 zu rauchen..also, ich habe meiner freundin gesagt das ich nur noch meine letzte schachtel rauchen will und keine andere, ich habe jetzt nur noch 8, und ich will nach der schachtel auch keine mehr machen aber ich will auch die schachtel nicht wegschmeißen das heißt ich wil noch diese 8 stück machen, also könnt ihr mir tipps sagen ? und meine freundinnen rauchen zwar auch aber wenn ich mal will dann haben sie ihre nicht dabei oder wollen einfach nciht..

...zur Frage

Wie kann ich schlagartig aufhören zu rauchen?

Hallo ich merke mein zigaretten konsum hat sich in letzter zeit sehr stark erhöht früher käme ich mit einer schachtel malboro (6-7er) 3-5 tage aus im moment aber kaufe ich mir sozusagen jeden tag eine neue schachtel und das ist auf dauer sehr teuer wie ich merke ich möchte aufhören aber ich will mir auch keine E-zigarette holen weil ich damit auch nur schlechte erfahrungen gemacht habe Wie kann ich damit schnell aufhören

Ps : ich rauche gerne so eine kippe am morgen mit kaffee dazu find ich richtig geil oder nachts im auto eine fluppe rauchen oder generell nachts rauch ich sehr viel

Danke im vorraus schonmal :)

...zur Frage

Kontrolliertes Rauchen?

Hi Leute, wollte mal eure Meinung zur einem Thema haben. Kontrolliertes Rauchen, geht das? Ich Rauche, würde mich aber definitiv nicht zu den Rauchern zählen. Ich rauch manchmal auf Partys oder in Gesellschaft. Selten auch Zuhause. Dabei ist es kein Gefühl der Sucht, sondern der Lust. Ich kann Problemlos in einer Woche 10-20 Kippen rauchen und dann für Wochen garnicht. So ist das bei mir. Ich treibe nebenbei bei auch Sport. Kraft und Ausdauer. Meistens bin ich auch zu Faul oder zu geizig mir welche zu Kaufen, eine Schachtel/Drehtabak reicht bei mir für ein paar Wochen wenn ich Bock drauf habe. Was sagt ihr dazu? Wenn rauche, rauche ich auch Tabak ohne Zusatzstoffe also Natural American Spirit oder Pueblo. Ist sehr genüsslich...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?