Warum raste ich gleich aus, wenn mir etwas nicht passt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Könnte sein, dass du eine Borderlinerin bist. Hierfür gibt es eine ganz spezielle Psychotherapie, nämlich die dynamisch-behaviorale Therapie. Allerdings beherrschen nur sehr wenige Therapeuten diese Therapieart. Und weil das so ist, empfehle ich den Besuch eines Psychiaters, der dir ein entsprechendes Medikament verordnet, dass dich zwar nicht heilt, wohl aber dein Leben erträglich macht.

btw: sei froh, dass du deinen Freund hast. Ich würde keine Freundin um mich dulden, die mehrmals Wutanfälle bekommt. Ich hatte das einige Male erlebt, stets drehte ich mich auf dem Absatz rum und verschwand dann auf nimmer Wiedersehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest bei einem Therapeuten entweder eine Anti-Agressionstraining machen oder Du gehst mal zu einer klassisch arbeitenden Homöopathin, damit Du Dein inneres Gleichgewicht wieder findest.

Mein Sohn war auch mal eine Zeitlang so drauf, dass er regelrechte Wutanfälle bekam und einmal sogar einen Stuhl quer durchs Zimmer warf. Ich habe ihn dann zu unserer Homöopathin gebracht und durch die zweimalige Gabe von entsprechenden Globuli, die sie für ihn raussuchte, sind diese unkontrollierten Wutausbrüche dann völlig ausgeblieben, ist auch nie mehr vorgekommen.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erhengtsimbusch
28.04.2016, 10:38

Danke für deine Antwort. Ich gehe auch zu einer Homöohpathin, da ich sie aber auch so kenne, möchte ich mit ihr irgendwie nicht über so ein Thema sprechen. 

1

ich weiß nicht wie alt du bist und will dir auch keine panik machen, vielleicht bist du einfach nur mega pubertär, aber... du solltest wirklich zu einem psychotherapeuten gehen und womöglich auch zu einem sehr erfahrenen psychiater. 

alle symptome, die dir an dir selber auffallen, extreme wut, dass die gefühle dich überfluten, so dass du keine kontrolle mehr über dein handeln hast,übergriffig sein,nicht beziehungsfähig sein, misstrauen anderen menschen gegenüber,emotional angreifbar sein,das gefühl zu haben alles gerade eben noch so im griff zu haben... aber eben nicht immer, dinge zerstören, dein leben erbärmlich finden, angst vorm alleine sein, suizidgedanken...all das gehört auch zur borderlinepersönlichkeitsstörung.

da gehören auch noch andere dinge dazu wie hohe innere anspannung,die lange anhält und schlecht wieder runter reguliert werden kann, sich innerlich hohl fühlen, gefühle extremer leere, die belastend sind, spannungsabbau in form von zerstörung, gewalt, selbstverletzendem verhalten, usw. usw.

man bekommt keine saubere diagnose unter 18, aber...durchaus medikamente und therapie. insofern, lass es abklären und lass dir helfen wenn nötig, so rettest du dich UND deine beziehung. alles gute dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erhengtsimbusch
28.04.2016, 10:50

Hallo, Ich bin 18 Jahre alt. Wo macht man so eine Diagnose?

Ich hab im Internet viel über psychische Krankheiten gelesen und hab mich mit diesem Thema sehr befasst. Aber ich denke da muss ich schon professionelle Hilfe holen um genau herauszufinden was mir fehlt oder was mir hilft.

0

Du leidest unter einem Aggressions problem. Mach Sport da kannst du am besten deine ganze Wut ablaufen. Vlt auch einfach mal zu lernen das manche Dinge sind wie sie sind. Deine Vorstellungen scheinen öfters nicht mit der Realität vereinbar zu sein. Da müsstest du dran arbeiten. Wenn du es alleine nicht schaffst kannst du dir ja hilfe von einem Profi holen. Mach dich doch mal schlau wo du dich hinwenden könntest. Das schaffst du schon, bist ja nicht die einzige auf der Welt die ein problem mit sowas hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine beste ist auch so drauf, ich nehme aber an bei ihr liegt diese cholerische ader in nicht aufgearbeiteten traumata und an einer depression. sie wird auch nicht um den psychiater rumkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch ein Anti-Aggressionstraining empfehlen.

Du bereust ja im Nachhineine, was du getan hast. Also bist du nicht generell bösartig.

Da kann so ein Training hilfreich sein, deine Gefühle in den Griff zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huii Heikles Thema. Ich glaub du musst dich einfach mal so richtig aussprechen. Wenn du einen Fremden das nicht anvertrauen möchtest. Dann vertrau es doch deinen Freund an. Oder uns der Community, denn Hier bist du so ziemlich Anonym und man kann dir nicht so leicht "weh tun".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erhengtsimbusch
28.04.2016, 10:36

Danke für deine Antwort... aber ich will ja mit ihm darüber reden, er blockt mich nur ab.
Ich habe sehr viel mühe mit jemandem offen zu reden. Ich höre lieber zu.

0

Du bist scheinbar ein 

Choleriker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?