Warum quietschen meine Scheibenbremsen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bremsbeläge nicht abgefahren?

Bremsbeläge und Scheibe nicht ölig/fettig (es reichen schon Fingerabdrücke für ne Verschlechterung)?

ggf. neue oder gereinigte Bremsbeäge nicht eingebremst?

Wenn du das alles verneinen kannst, dann reinige mal Beläge und Scheibe mit Bremsenreiniger. Lass diesen ausdampfen (alles 1h in die Sonne legen), schleife gerne die Beläge an (kanten anfasen) und bremse die Bremsen nach der Montage adäquat ein.

Wenn kein Erfolg: Neue Bremsbeläge. Wenns bisher gesinterte waren, ggf. auf organisch umsteigen. Oder den Hersteller wechseln.

Danach reden wir weiter.

Oft quietschen die sehr laut, wenn Öl oder Fett auf Bremsscheibe und/ oder Bremsbeläge gekommen ist. I. d. R. ist die Bremskraft dann auch geringer. Die Scheibe kannst du mit Isopropanol oder Bremsenreiniger säubern, aber die Beläge bekommt man nicht mehr richtig sauber, weil sie sich vollsaugen. Die müsstest du wechseln.

Manchmal quietscht es noch, wenn die Bremsbeläge verglast sind. Da hilft manchmal Abschleifen der Beläge und Reinigen der Scheibe, oft müssen die Beläge aber auch ganz getauscht werden.

Wer später bremst ist länger schnell ¯\_(ツ)_/¯

Mach die Bremse doch mal sauber (Bremsenreiniger..) , guck ob die Scheibe richtig fest und die Beläge richtig drin sind.

wenn das nicht hilft, die bremsbelege etwas mit schleifpapier anschleifen.

0

Was möchtest Du wissen?