Warum Putz man sich den Po ab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So ich Fasse die "Sitzung" von gestern Abend nochmal zusammen:

Halbwegs einleuchtende Argumente waren: Für Hygiene beim Analsex. Mein Einwand war das ich den Fall Analsex eher als Sondernutzung deklarieren würde und desswegen nicht unter der Maßgabe der Allgemeingültigkeit berügsichtigen kann.

Ein weiteres gutes Argument waren Streifen in der Hose mit der daraus eventuell folgenden Geruchsbelästigung. Meine Gegenhypothese war, dass dies bei richtiger Kacktechnik nicht Auftritt. Kann ich nicht zweifelsfrei belegen stelle ich aber als begründete Überlegung in den Raum.

Gibt es weiter auch von diesen Hypothesen divergierende Theorien ?

Bist du dir im Klaren, wie schwer so ein eingetrockneter Burn-Out aus nem Schlüpper rausgeht? Falls ja, dann sollte das deine Frage beantworten ;-)

Des Weiteren hat Kot die komische Angewohnheit, dass er stinkt. Stinken führt in den meisten Fällen dazu, dass sich Freunde etc. von einem abwenden.

Analverkehr scheint mir dann auch nicht mehr so appetitlich zu sein, oder?

Avid5 07.04.2017, 02:22

Analverkehr ist ein guter Punkt. Aber ich denke das war den Leuten vor 50 oder 100 Jahren nicht so wichtig wie heute und trotzdem hat man es damals schon getan.

Das mit den kotstreifen gebe ich dir recht aber das tritt nur auf wenn man sitzklos verwendet musst aus Ermangelung eines richtigen Klos mal im Ausland ein hock Klo verwenden und war überrascht wie weiß das Papier danach blieb. Hocke= null/kaum kot am hintern

1

Es steht Dir frei, einmal eine Zeit lang zum Sch**ßen in grüner oder brauner Natur in die Hocke zu gehen. Sollten die Leute in Deiner Nähe die Nase rümpfen und Abstand suchen, dann weißt Du immerhin, woran es liegen könnte.

Man entfernt dabei auch irgendwie Essensreste. Zudem kann es bei Entzündungen oder Wunden in der Nähe sehr schwierig werden, diese dann abgeilen zu lassen. Menschen waschen sich auch die Hände, wenn sie nicht im Kohlekraftwerk oder so arbeiten.

Avid5 07.04.2017, 02:28

Eben genau um Keime nicht ins Gesicht zu bekommen wäscht man Hände. Aber auch wenn es viele Arschgesichter in der Welt gibt halten die wenigsten ihren Arsch wortwörtlich ins Gesicht. Und die Hände sollte man da auch nicht haben.

0

Wenn man den Pooo nicht abputzt, bleiben kaka-Reste an Poo und das lockt Insekten und Fliegen an. Man will ja nicht das sich Maden und Insekten oder irgendwelche Käfer in den Kotresten einnisten und deshalb muss man die Reste abkratzen oder abwischen :'D

Avid5 07.04.2017, 02:37

Ohne dir zu nahe treten zu wollen auf meinem Papier sind nur streifen und keine Brocken und für allerlei fiecher ist das dann doch ein bisschen wenig... die armen Maden die wären davon noch nicht mal ansatzweise satt ;D

0
regenbrause19 07.04.2017, 02:40
@Avid5

Jemand der sich nie abputzen würde, hätte irgendwann brocken am Poo. wenn man sich 1 Monat nicht abgeputzt hätte und sich dann abputzt sind nicht nur streifen am papier :D

0
Avid5 07.04.2017, 02:46
@regenbrause19

Wie gesagt meine Hypothese ist das bei geigneter Kacktechnik (Hocke) der Anus sauber bleibt. Aber natürlich kann ich deine "Brockenhypothese" mangels eigener Erfahrung (die ich mir auch nicht aneigenen möchte) nicht Wiederlegen :)

0
Wpww18 07.04.2017, 02:38

Ahahahaha :D

0

Was möchtest Du wissen?