Warum profitieren Schuldner von einer Inflation?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da bei einer Inflation der Wert des Geldes sinkt, muss der Schuldner quasi einen geringeren Geldwert bezahlen.

Das Geld wird in der Inflation weniger wert. Folglich ist der Gegenwert des Geldes, das der Schuldner jemandem schuldet geringer als er vmtl noch war, als er die Schulden gemacht hat.

Weil das Geld was du jemanden schuldet dann nicht mehr so viel wert ist.

Glaubt ihr, die Aussage "Die Lehre von der Gleichheit ist das Ende der Gerechtigkeit" ist korrekt?

"Die Lehre von der Gleichheit ist das Ende der Gerechtigkeit" (von Friedrich Nietzsche). Würdet ihr dieser Behauptung zustimmen? Wenn ja, warum?, wenn nein, warum nicht?

...zur Frage

Inflation 1923?

Kann mir jemand kurz und einfach erklären was es sich mit der Inflation 1923 auf sich hatte oder was eine Inflation ist.

...zur Frage

Inflation Beispiele

Hallo Ich suche nach Beispielen für verschieden Inflation. Mund zwar für die Verdeckte Inflation, schleichende Inflation, trabende Inflation, galoppierende Inflation, Hyperinflation Danke im Voraus

...zur Frage

Was ist die Ausdehnung des Kosmos und Rotverschiebung?

Ich halte demnächst ein Referat in Physik über die Ausdehnung des Kosmos und die Rotverschiebung und da es dazu so viele unterschiedliche Quellen gibt (die entweder zu ungenau oder zu ausführlich sind) bin ich mir jetzt nicht sicher ob meine Informationen korrekt sind. ^^

Zuerst hat sich Universum infolge Urknalls sehr schnell ausgedehnt (=Inflation), ab dunklem Zeitalter war Expansion dann aber viel langsamer als zuvor.

Trotzdem dehnt sich Universum als Nachwirkung des Urknalls noch immer aus, wodurch sich Galaxien voneinander entfernen. Sie selbst dehnen sich nicht aus, sondern "schwimmen" sozusagen nur mit der sich ausdehnenden Raumzeit mit (=Hubblefluss)

Aus Luftballonmodell kann man erkennen, dass je weiter eine Galaxie von uns entfernt ist, umso schneller bewegt sie sich von uns fort (=Hubble Gesetz: Geschw prop zu Entfernung, v=Hr(=Hubble Konstante, ca 74km/s /1Mpc)).

Erkennen konnte man Exp durch Rotverschiebung (=Verschiebung der Spektrallinien zu rotem Ende des Spektrums) des Lichts, das weit entfernte Galaxien ausgesandt haben. Gegenstück ist Blauverschiebung, die eher seltener ist. Die RV setzt sich allgemein aus drei Ursachen zusammen: Gravitative RV, Doppler RV, kosmologische RV. Allerdings ist Ursache der RV bei weiten Distanzen hauptsächlich kosmologische RV, weswegen die anderen beiden vernachlässigt werden können.

Ursache der kosmologischen RV ist also Ausdehnung des Kosmos, da sich Wellenlängen des Lichtes während sie auf dem Weg zu uns sind durch die Exp ebenfalls auseinandergeschoben werden (und die Energie der Photonen kleiner wird) und weiter auseinandergeschobene Wellenlängen für uns rötlicher wahrgenommen werden. ->je größer RV ist, umso größer Entfernung der Lichtquelle und umso länger das Objekt bereits im Kosmos vorhanden. Dadurch kann man feststellen in welchem Maß sich das Universum bereits ausgedehnt hat, da z(=RV)=(beobachtete Wellenlänge - unverschobene Wellenlänge)/unverschobene Wellenlänge.

RV wird auch häufig als Entfernungsangabe verwendet, da Entfernung zu undeutlich ist (man kann damit Entfernung der Lichtquelle zum Aussendungszeitspunkt oder zum jetzigen Stand meinen), heutiges Universum hat bspw z=0.

Vor ca 20 Jahren hat man entdeckt, dass das Universum sich (seit ca der Hälfte des Weltalter) beschleunigt ausdehnt. Als Ursache wird hierbei dunkle Energie vermutet.

Entdeckungsgeschichte: Anfang des 20. Jahrhunderts dachte man (zB Einstein), dass Universum statisch ist. Doch dann konnten Wissenschaftler (Slipher, Friedmann, Lemaitre und Hubble) aufgrund Entfernung von Galaxien und RV die Expansion des Universums nachweisen.

Vor ca 20 Jahren haben zwei Teams herausgefunden, dass Universum beschleunigt expandiert, als sie Supernovae Typ1a beobachtet haben, um Expansionsgeschw besser bestimmen zu können. Da Spektrallinien stärker rotverschoben waren als erwartet, kamen sie zum Schluss, dass Kosmos sich beschl ausdehnt und als Ursache wird dunkle Energie genommen.

Würde mich sehr über Feedback freuen. :)

LG Luna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?