Warum private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen obwohl es gesezliche Unfallversicherung gib

10 Antworten

Eine Berufsunfähigkeit kann ja auch eintreten ohne dass zuvor ein Unfall gewesen ist, z.B. durch eine schwere Erkrankung. Die gesetzliche Unfallversicherung tritt auch nur ein, wenn ein Unfall am Arbeitsplatz oder auf dem Wege zur Arbeit erfolgt. Ein Unfall in der Freizeit ist hier ebenfalls nicht versichert. Hier muß man selbst erwägen, ob man dieses Risiko durch eine private Unfallversicherung absichern will. MfG Renate

Die gesetztlich Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft) tritt eben nur bei Arbeitsunfällen un .d Berufskrankheiten ein.

Du kannst aber genau so gut durch eine andere Krankheit oder einen Freizeitunfall arbeitsunfähig werden. Da nützt dir diese gesetzliche Regelung nichts. Wenn du daran denkst, wie viele Stunden die Woche hat (168) und wie viele du arbeitest, kannst du dir den Freizeitanteil (also dein höheres Risiko) selbst ausrechnen

Eine private BU zahlt wenn Du Berufsunfähig bist - egal warum (Krankheit, Unfall in Freizeit oder Arbeit).

Die gesetzl. Unfallversicherung zahlt nur für Arbeitnehmer und bei Unfällen während der Arbeitszeit - also Krankheit und Unfälle in der Freizeit sind nicht abgedeckt.

Und dann gibt es noch für Arbeitnehmer die die Mindestanforderungen erfüllt haben die Erwerbsunfähigkeitsrente. Die ist leider so gering, dass H4 mehr ist und zahlt nur bei Erwerbsunfähigkeit. Und das bedeutet es wird nicht geprüft ob Du Deinen aktuellen Beruf nicht mehr ausüben kannst sondern ob Du überhaupt noch arbeiten kannst.

Also jemand der was gelernt hat und das nicht mehr ausüben kann bekommt solange nichts solange er noch mehr als 6 Stunden bei Aldi den Laden ausfegen kann (egal ob ein Job zur Verfügung steht oder nicht). Und das bedeutet er hat praktisch kein normales Einkommen mehr.

Wenn ich aber selbstbestimmt leben möchte dann will ich auch wenn mir was passiert mindestens 1000 Euro plus Miete haben (jedenfalls ist das mein Mindestanspruch) - und dafür brauche ich eine private Absicherung.

Was möchtest Du wissen?