Warum pinkelt meine Katze alles mögliche an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

eine richtig kastrierte katze hat keine hormonellen probleme mehr.. wird sie noch rollig?

lass mal ne urinprobe untersuchen, wenn die okay ist ne blutprobe. könne ein blasen- oder nierenproblem sein

hat sich an dem tag wo das anfing irgendwas geändert? kann ne kleinigkeit sein. umgestellte möbel. vllt ein umzug, ne neue katze im haus oder irgendwie stress für die katze?

hast du noch andere katzen? und wenn ja wie ist das verhältnis?

wie viele katzenklos hat sie und wie oft gereinigt?

Veränderungen welche die Katzen manchmal stören können sehr vielfältig sein, manchmal kommt man auch nicht gleich drauf. Es müssen nicht die umgestellten Möbel sein, es kann auch sein dass ihr einen Freund/Bekannten habt der euch öfter besucht in letzter Zeit, vor dem sie Angst hat oder dessen Geruch sie nicht hat. Manche Katzen reagieren auch auf Lautstärke, bestimmte Musik etc. empfindlich. Vielleicht mag sie deine neueste CD nicht. Oder gibt es vllt. in eurem Zuhause in letzter Zeit öfter Streit? Auch das kann bei Katzen solche Auswirkungen haben. Genauso wie Geruch. Ein neues Deo/Duschgel/Parfum kann die Katze auch in den Wahnsinn treiben und viele andere Dinge die man nicht gleich damit in Verbindung bringen würde.

Bitte geh mit deinem Tier zum Arzt. Wenn Du dir sicher bist dass sie dies nicht wegen einer Veränderung tut, kann es gut sein dass es eine organische Ursache gibt und sie Schmerzen hat!

0

Katzen urinieren auf Gegenstände um Unwohlsein zum Ausdruck zu bringen. Das kann Stress und Unzufriedenheit sein, aber durchaus auch eine ernste Erkrankung. Einige Katzen kommen mit plötzlichen Veränderungen nicht zurecht, andere bringen so zum Ausdruck das es sie z.B stört das sie ständig alleine sind. Wenn man den Grund für das Verhalten der Katze nicht ausmachen kann, wäre das aufsuchen eines Tierarztes ratsam.

verändert wurde nichts und sie hat 24 stunden am tag menschliche, sowie tierische (ihre mama) gesellschaft. sie bekommt immer gehör. sie kann wann immer sie möchte die wohnung verlassen oder betreten, jedoch darf sie nach ihren ersten pinkel-aktionen einige räume nur in begleitung betreten...

0
@Cell123

Wie gesagt, wenn das Verhalten der Katze nicht auf äußere Umstände zurück zu führen ist, solltest du einen Tierarzt aufsuchen.

0

Vielleicht stört sie irgend etwas und das ist ein Prodest. Ist bei ihrem Katzenclo alles in Ordnung oder hat sich da etwas geändert. Denn oft ist es das, dass sie dagegen Protest einlegen.

Hat sich in der letzten Zeit etwas stark verändert bei Euch, wurde ihr Katzenklo versetzt, das Streu verändert, solche Dinge können dazu führen. Katzen sind empfindsamer als im allgemeinen angenommen wird. Die Katze ist wohl ein Protestpinkler. Beschäftigst Du Dich in letzter Zeit zu wenig mit ihr? Hat sie "Spielzeug". Geschieht es aus Langeweile? Manchmal, wenn es möglich ist, könnte ein Spielkamerad, Abhilfe schaffen. Das eigene Trockenfutter anpinkeln, habe ich noch nicht gehört bisher. Sollte es gewechsel werden? Mit Pfefferminzöl, den Geruch mögen Katzen nicht, kann man sie u.U. davon abhalten, da etwas zu tun, wo es nicht sein soll. Kann man aber nicht überall anwenden, z.B. bei Textilien. Da kann man Tüchlein, damit getränkt, aufhängen, befestigen, oder drauflegen, auch auf feste Unterlagen. Das wird eine Katze abhalten, wäre einen Versuch wert.

Hormonell würde ich nicht sagen, da sie ja schon länger kastriert ist. Wenn organisch alles ok ist ist es mit Sicherheit ein Protest. Wurde im Umfeld irgend etwas verändert. Es reicht oft schon die Verlegung oder Erneuerung eines Schlaf- oder Spielplatzes, des Katzenklos. Änderungen deines Aufmerksamkeitsverhaltens gegenüber der Katze. Häufiger Besuch von Fremden usw. usw. Es gibt wirklich zig Gründe für ihr Verhalten. War eventuell ein Hund in der Wohnung, oder jemand zu Besuch der einen Hund hat.

sie wurde in unserer wohnung gebohren und ist von klein auf bei uns, es war nie ein hund oder eine fremde katze in unserem haus, sie bekommt die gleiche auferksamkeit wie immer, die standorte der katzenklos, fressnäpfe oder trinknäpfe war schon immer der selbe und renoviert/möbel umgestellt oder neues angeschafft haben wir auch nicht, alles ist wie am ersten tag an dem sie geboren wurde...

auch die futtervorräte stehen schon immer dort wo sie immer standen und es verwunder mich das sie auf die brillante idee kam ihr eigenes essen sogar zwei mal anzupinkeln oO

die verpackung sowie der inhalt saugte sich damit voll, zum glück war es fast leer und reichte gerade noch für eine portion aus, welche ich ihr natürlich auch servierte, schließlich wusste sie genau wogegen sie gepinkelt hatte also musste sie auch mit der konsequenz leben. ich hätte zwar nicht damit gerechnet das sie es überhaupt anrührt, aber sie hat es (wenn auch nicht mit gewohnter gier) komplett verputzt. das ist mitlerweile 3 tage her und seither hat sie auch nirgendwo mehr gegen gepinkelt, vielleicht hat sie draus gelernt...

0
@Cell123

Nein, sie hat nicht daraus gelernt, aber die Futtertüte ist weg. Überlege mal, wann du sie gekauft hast, und wann sie mit dem Pinkeln anfing!!

0
@Alexandra2704

da ich nur kleine packungen kaufe halten diese ca eine woche bei 2 katzen, das is ratz fatz weggeputzt... mit dem pinkeln fing sie einige wochen vor dieser futterpackung an... sie hat ja nicht nur das futter angepinkelt, jedoch fand ich diese aktion mehr als merkwürdig, da sie nach vielen tests anderer futterhersteller ausschließlich felix futtert. alles andere bleibt unangetastet im napf.

0

uhm ... sowas passt nicht zu Katzen ... Tierarzt aufsuchen ;)

Was möchtest Du wissen?