Warum pinkelt mein Kater in bestimmten Ecken?

4 Antworten

Ist er kastriert?

  • Manche Katzen sind etwas frühreif und fangen ab etwa 4 Monaten mit dem Markieren an. Katzen (egal ob Männlein oder Weiblein) sollten immer kastriert werden.

Gibt es Gerüche, die er überdecken möchte?

  • Andere Tiere, Raucher, Raumduftspray usw.

Wie viele Toiletten gibt es?

  • Katzen trennen gerne großes und kleines Geschäft. Deshalb sollte immer mind. 1 Toilette mehr als Katzen vorhanden sind angeboten werden. Bei Hofkatzen ist es meist typisch, dass sie keine oder nur sehr wenig Erfahrungen mit Katzenklos haben. Deshalb kann ein grundlegendes Toiletten-Training notwendig sein!

Welches Katzenstreu verwendet ihr?

  • Grobes Katzenstreu wird häufig als unangenehm an den Pfoten wahrgenommen, weshalb manche Katzen es meiden oder nur sehr ungern darauf gehen. Manchmal führt das zu Positionen, bei den sie zwar im Klo stehen, aber dennoch ihr Geschäft außerhalb verrichten. Für Kitten bis etwa 12 Monate sollte kein Klumpstreu verwendet werden, da Katzen irgendwann mal alles probieren, so auch die Einstreu.. Normalerweise ist das aber kein dauerhaftes Verhalten. Jedoch kann Klumpstreu zum Verschluss im Magen-Darm-Trakt führen.

Gibt es außerdem noch weitere Katzen?

  • Katzen sind sehr soziale Tiere, die unbedingt einen Artgenossen benötigen. Soziale Isolation bedeutet sehr viel Stress für sie und kann destruktives Verhalten wie Unsauberkeit oder auch Verhaltensstörung wie Schwanzjagen begünstigen. Obwohl das Bild der Katze als Einzelgänger bereits überholt ist, hängt es noch in sehr vielen Köpfen fest. Sollte der Kleine alleine sein, schau Dich bitte nach einem geeigneten Katzenkumpel (bitte beide vorher unbedingt kastrieren) um. Falls noch ein Geschwisterchen zu bekommen ist, wäre das die beste Wahl!

Sag bescheid, falls Du noch Fragen hast!

VG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hattest du die zimmertür zu während er bei dir geschlafen hat?

falls ja, auf keinen fall die tür zu machen, vor allem nicht wenn er erst so kurz bei euch ist!

ansonsten kann es auch trotz sein, zb. kann er es blöd finden von seinem alten zuhause weg weg zu sein.

oder es liegt einfach daran dass er vorher freiläufig war und sich erst richtig ans katzenklo gewöhnen muss.

sollte es sich nicht bessern, mal zum tierarzt, was ihr sowieso die nächsten tage tun solltet, erst weil er flöhe hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

erst rest weil*

1

Das Tier kennt kein Katzenklo.

Es ist ein Freigänger (Hof) gewesen und hat nie gelernt, ein Katzenklo zu nutzen.

Hier ist der Mensch gefragt. Du musst also seine Mutter sein, und ihm immer wieder, sobald er zum pinkeln ansetzt, den Katzenklo zeigen (übrigens solltest du 2 Klos haben, ist noch besser).

Auch fehlt ihm sicher einen tierischen Partner. Einzelhaltung ist Qualhaltung. Schau also, dass du noch einen zweiten Kater im gleichen Alter dazu bekommst.

Sie können es trotzdem- auch wenn sie schon draussen waren und da gemacht haben!ich war bei meinem Katerchen der im Sommer (4Monate alt gewesen)vom Bauernhof zu mir kam da positiv überrascht.hatte auch damit gerechnet dass er kein Klo kennt und ichs ihm erst mal zeigen/vormachen mit dem Kratzen muss.Aber dazu kam ich garnicht: er war total scheu und hatte sich die ersten Tage nur unterm Sofa versteckt aber das Klo hat er in der ersten Nacht ganz allein gefunden und ab da benutzt .Hab mich echt gefragt woher er das wusste ohne ein Klo zu kennen.Aber die Kätzchen lernen schon von der Mama das Geschäft zu vergraben,draussen suchen sie dann eben ne Stelle wo das möglich ist z.b.Sand oder Erde.Muss die kleine Katze dann drinnen wird sie was Passendes suchen ,ein vorhandenes Klo auch finden und benutzen,denn das Selbe hat sie ja bereits draussen gelernt!das man es ihr nicht zeigte kann also nicht das Problem sein.Dann denk ich eher dass diesem Katerchen was nicht passt und er zeigt es so-oder aber er ist ziemlich frühreif und das Markieren fängt schon an!

0
@frodcat

Geschlechtsreife Kater pinkeln aber koten nicht zur Revierabgrenzung.

Es mag sein, dass dein Kater sich schnell an die Gegebenheiten gewöhnt hat, vielleicht gab es auf dem Bauernhof auch Katzenklos, von denen du nichts weißt.

Der Kater in der Frage nutzt ja auch den Katzenklo, nutzt aber auch andere Stellen, auch zum koten.

Hier ist der Mensch gefragt. Es braucht Ruhe und Geduld, was ich der FS leider absprechen muss, wenn man nach einem Tag schon genervt ist.

Tiere haben nun mal ihre Eigenarten und keinen Aus-Knopf.

Übrigens sollte die FS auch wissen, dass Katzen oft kotzen, um das Fell, das beim putzen aufgenommen wurde, wieder los zu werden.

Also da kommt noch einiges auf sie zu.

2
@Krawallbotz

Vor allem für das Hochwürgen von Fellknäuelen suchen die sich meist wunderbare Stellen 😅

Eine meiner 4 Fellnasen geht dafür tatsächlich ins Klo. Die anderen bevorzugen dabei den Lieblingsteppich, geht zum Glück gut zu reinigen, oder manchmal auf dem Schrank zu sitzen. Dabei wird dann auch schonmal von oben herunter erbrochen, was besonders schön ist, wenn etwas Futter mitkommt 🙈

Dabei sehen die gespuckten Fellbälle in Cartoons immer so flauschig aus..

Sich vorher damit zu befassen, was auf einen zukommt, ist wirklich sehr wichtig!

1
@Krawallbotz

Da hast zweifellos recht.aber dann hat er wie jeder tier-unerfahrene Mensch 2 Möglichkeiten:Entweder man ist nur noch genervt , merkt dass man kein „Tier-Mensch“ ist und wird die Katze oder ein sonstiges Tier schnell wieder weggeben-dann hoffe ich nur für jedes Tier dass man wenigstens genug Verantwortung und Anstand hat ihm ein ordentliches neues Zuhause zu suchen oder es wenigstens ins Tierheim zu geben -und es nicht aussetzt oder irgendwelchen Idioten verscherbelt-Hauptsache weg!Oder man gewöhnt sich eben dran mit sowas wie Dreck ,Ko...e-bei Krankheit oder junges Tier auch mal FäkalienIm Haus zu leben weil man sein Tier lieb genug hat und sich auch vorher informiert hat was auf einen zukommt..

2
@WolfishChaos

Ich hab in der ganzen Wohnung Laminat - nur unter dem Wohnzimmertisch liegt Teppich ...3x darfst du raten, wo hingekotzt wird.

Übrigens ist auch die Fensterbank sehr beliebt- aber nicht in Richtung Fenster, sondern Gardinen, was besonders Spaß macht bei einer Deckenhöhe von fast 4 Metern :-))

2
@frodcat

Exakt so ist es ....

ich hab seit fast 50 Jahren Katzen ...es ist nicht immer spaßig, aber da muss der Dosenöffner auf 2 Beinen halt durch.

Leider ist unser Kater Herzkrank und hat uns 2019 knapp 5000€ gekostet und in diesem Jahr sind wir auch schon wieder bei gut 1000€ ...da fällt dann auch schon mal der ein oder andere Urlaub aus.

Aber was tut man nicht alles für ein Familienmitglied.

2

Hey, zum Thema Urinmarkierungen bei Katzen habe ich auf meinem Youtube-Kanal ein Video hochgeladen. Schau doch mal rein :) https://youtu.be/hV6VvP_1qRo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Youtube-Kanal "Samtpfötchen"
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?