Warum pinkelt Kätzchen in den Hundekorb?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hochachtung, dass ein dem Tod geweihtes Kätzchen eine zweite Chance bekommen hat. Zu den Problemen ihres Traumas kann Unsauberkeit gehören. Generell sollte unabhängig davon jede Katze 2 Katzentoiletten, strategisch gut plaziert bekommen. D.h. in jeweils ruhigen Eckchen, weit ab von der Futterstelle. Wenn sie sich frei im Haus bewegen darf, wäre eine 3. Toilette im EG angebracht. Es wäre eine Überlegung wert, einem gleichaltrigen Kätzchen auch noch eine Chance zu geben. Zwei Kleine halten sich besser als ein "Einzelkind". Im späteren Alter würde eine Vergesellschaftung komplizierter. Es ist nicht gesundheitsschädigend wenn der Eine aus dem Napf des Anderen nascht. Man muss nur darauf achten, dass jeder ausreichend bekommt.

Ich muss meine Katzen streng räumlich getrennt von den Hunden füttern, sonst bliebe ihnen nie etwas übrig und müssten verhungern :)

Danke für deine Antwort!:)
Sobald wie möglich werden wir uns dann mal ein zweites Katzenklo besorgen.
Momentan sind ja sehr viele Kitten in Tierheimen, dort werde ich mich definitiv mal umschauen. Nur noch meine Mutter muss endlich kapieren, dass eine zweite Katze unbedingt her muss. Habe schon sämtliche Tanten mit Katzen eingeschaltet, um ihr das klar zu machen:p Ansonsten "petz" ich das der Tierärztin.
Solange die Kleine aber noch krank ist müssen wir sowieso noch ein bisschen warten und bis dahin ist sie bestimmt schon zur Vernunft gekommen.

Wenn ich beim Füttern nicht aufpasse bleibt dem Hund nichts übrig und nicht andersrum, die kleine Katze verjagt ihm vom Napf und frisst dann sein Futter:D
Ist aber auch irgendwie verständlich wenn man bedenkt, dass sie total unterernährt war und mit 10 Wochen nur 600g wog. Der Tierarzt hat sie auf 6 Wochen geschätzt, was sie definitiv nicht war. Mittlerweile wiegt sie das doppelte und ist sogut wie im Normalgewicht. Und das in nur 2 Wochen, wenn das nicht rekordverdächtig ist:D

Dein Kommentar wird der Hilfreichste:)

- Sorry ich hab Probleme mich kurz zu fassen, haha.

0
@senselesss

Die Kleine scheint Charakter und eine riesen Kämpferherz zu haben - wow, der Hund hat das Nachsehen. Find ich klasse. Die schafft es und wird ein gutes Leben haben. Alles Gute und Daumendrück für für ein harmonisches Samtpfotenpaar. Versuche es mal mit der Sprache zu erklären: Katze versteht weder Hündisch noch Menschig, Menschen verstehen auch nicht Hündisch, Katzig, nur ihre eigene Sprache. Warum sollen Tiere nicht das Recht der eigenen Sprachverständigung haben und quasi in Einzelhaft leben? Ist doch logisch, oder? Viel Glück und liebe Grüße.

1
@douschka

Unser Hund ist ein kleiner Fifi, da braucht man nur pusten und der ist weg, jetzt mal übertrieben gesagt. 4 Kilo kleiner Pups:D

Oh ja, die Katze ist wirklich stark. Man spürt regelrecht ihre Dankbarkeit. Ein richtiger Schmusebär, der ziemlich laut schnurren kann. Passend dazu heißt sie Melody.

Vielen Dank für deinen sehr sehr lieben und hilfreichen Kommentar!:)

1

Deine Sorge ist nicht unbegründet: Ihr habt eine Katze, die zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt wurde und offensichtlich keinen Artgenossen hat.

Da sind alle möglichen Verhaltensprobleme vorprogrammiert, Unsauberkeit ganz an erster Stelle.

Da Katzen bevorzugt Kot und Urin getrennt absetzen, muss sofort ein zweites Klo her und außerdem unverzüglich ein Artgenosse, ansonsten könnt Ihr Euch auf weitere Probleme einstellen.

Gelegentliches Naschen am Futter der anderen Tierart ist kein Problem, wenn es bei Naschen bleibt.

Ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass wir sie gerettet haben. Sie war tot krank, hat immernoch zig Parasiten und Krankheiten, da kann ich wohl kaum eine zweite Katze dazu holen und riskieren, dass die auch noch krank wird? Mir ist bewusst, dass Katzen nicht alleine gehalten werden dürfen und sie eigentlich noch bei der Mutter bleiben sollte, sobald sie gesund ist kommt eine zweite!
Hätten wir sie nicht aufgenommen wäre sie gestorben. Geschwister gabs nicht, denn deren Leben war schon vorbei.
Soviel dazu.

1

Du solltest das katzen Futter weiter oben positionieren oft hat Katzen Futter Zucker was Hunde blind macht .

Ich achte auf hochwertiges, zuckerfreies Futter. Davon gehe ich zumindest aus :D
Sobald der Hund aber da ist verleg ich ihr Futter sowieso.

Aber danke für deine Antwort:)

0

Ok ich achte auch darauf nur viele tun das nicht und wissen das nicht ^^ Lob an dich (: ich würde entweder den Hunde Korb wegschmeißen oder mit Reiniger für Katzenpinkel entfernen weil sie es sonst immer noch richt und darauf geht war bei unserem Kater so (: er hat auf den Sitzsack gepinkelt ( weil er neues Streu hatte was die Konsistenz von dem Sitzsack Inhalt hatte ^^ ) wir haben den Sitzsack weggeschmiesen seit dem hat er nicht mehr daneben gemacht ^^ hat der Hunde Korb Vllt so eine klumpige Füllung also diese Kügelchen ^^ das kam bei uns davon ^^

0
@ichbinkeintoast

Ja, vorher wusste ichs auch nicht aber wenn man sich schon ein Tier anschafft sollte man sich Informieren:) Darf ich fragen welche Marken du fütterst? Bin da doch noch ziemlicher Anfänger:D
Ich probiere erstmal das Hundekissen zu waschen, wenns nicht klappt kommt er weg, ist sowieso schon super alt.
Kann mir einfach auch vorstellen, abgesehen davon dass sie noch keinen Artgenossen hat, dass sie einfach mal musste, unten kein Katzenklo war und eben auf die nächstbeste Stelle pieselte.
So ein Hundekorb riecht ja auch total nach Hund, vielleicht wollte sie auch nur Markieren, wenn das Katzen in dem Alter schon machen?!

0

Unsinn! Zucker macht Hund nicht blind. Zumindest nicht anders als Katzen auch: Diabetes kann zu Erblindung führen.

Zucker hat weder in Hunde- noch in Katzenfutter irgendetwas zu suchen, Getreide übrigens auch nicht.

Eine Katze braucht Katzenfutter (bzw. beim BARF dementsprechende Fleischsorten oder ein Supplement) weil es Taurin enthält.

0

Es ist aber schädlicher für Hunde als für katzen bzw. weiß man nicht was es mit katzen macht ! (; und ich kenne kein Hundefutter wo Zucker drine ist ^^ ich verfüttere felina Porta oder manchmal Macs (:

0

Was möchtest Du wissen?