Warum pinkeln unkastrierte Kater auf einem fremden Grundstück alles an, so dass es widerlichst stinkt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie markieren ihr Revier damit. Damit es kein anderer Kater wagt, dort einzudringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenschrecker
11.03.2016, 08:02

MEIN Grundstück ist NICHT das Revier irgend eines Katers. Womit kann ich dieses Tier nachhaltig vertreiben (außer mit dem Luftgewehr, Rattengift oder Rattenfallen)???

0

Wahrscheinlich, weil ihm noch nie jemand einen Auszug aus dem Grundbuch unter die Nase gehalten hat.

Du kannst ja Schilder in Katzenaugenhöhe aufstellen: "Betreten und markieren verboten". Irgendwie bezweifel ich aber, dass dies was bringt.

Das Tier markiert "sein" Revier, welchen Menschen das Grundstück gehört, ist ihm Schuppe.

Wenn Du weißt, wem das Tier gehört kannst Du ja mal fragen, warum es nicht kastriert ist.

Ansonsten bleibt Dir nichts als das Grundstück katzensicher zu umzäunen, oder die diversen Abschrecksachen wie Verp!ss-Dich-Pflanze, Teebaumöl am Zaun, etc auszuprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reviermarkierung, mehr ist es nicht.

Das ist für andere Kater (und auch Katzendamen) ein riechbarer Hinweis "Das hier gehört mir, mir alleine. Ich bin hier der Chef, wage es nicht dich hier aufzuhalten".

So gesehen kann man kaum etwas dagegen unternehmen. Der Katerbesitzer kann den Kater kastrieren lassen, aber das muss er selbst entscheiden.

Meiner Erfahrung nach wird das Markieren durch die Duftdrüsen nach der Kastration (erfolgreich) durch das platzieren von nicht verbuddelten Kothäufchen ersetzt (naja, kann - muss aber nicht zwingend, manche Katzen/ Kater sind auch nur zu faul zum verbuddeln). Katzenkot/ Katzenurin stinken aber auch bestialisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenschrecker
11.03.2016, 08:03

bestialisch, genau... MEIN Grundstück ist NICHT das Revier irgend eines Katers. Womit kann ich dieses Tier nachhaltig vertreiben (außer mit dem Luftgewehr, Rattengift oder Rattenfallen)???

0

dein grundstück liegt anscheinend grade im rand des reviers der katze. oder, im worst case, der katzen. die revierränder werden mit urin markiert damit jeder katze klar ist: "meins!"

rede als erstes mit den haltern wenn du sie kennst. das verhalten deutet darauf hin dass die katzen nicht kastriert sind. einmal unters messer und das wird deutlich zurückgehen oder sogar ganz aufhören. außerdem riecht der urin von kastraten deutlich weniger intensiv

ansonsten ist das effektivste wasser. katzen sind wasserscheu. die gute alte wasserpistole (wenn du die benutz achte darauf dass die katze dich möglichst nicht sieht. sie soll das wasser mit dem garten verbinden, nicht mit dir. ich weiß, man neigt dazu die katze auch anzuschreien oder hinzulaufen, das wäre aber falsch). alternativ, teuerer aber wirkungsvoller, ein reiherschreck. das ist im grunde ne wasserspritze mit bewegungsmelder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kater markiert sein Revier.Es gibt eine Pflanze,die helfen koennte.Leider wird der Link (wegen vulgaeren Worten) nicht angenommen.Google einmal Verpi..dichpflanze (z.B. bei Dehner).   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
11.03.2016, 08:21

Die helfen auch nicht immer. Da muss man schon ne ganze Wiese davon haben.

0

Sie markieren ihr Revier und machen anderen Kater damit klar, dass sie dort nichts zu suchen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?