warum passt der Rechtsextremismus nicht in eine liberale Demokratie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hei, Fredixxl, jeder politische Extremismus zielt auf die Abschaffung der liberalen Demokratie und pluralistischen Gesellschaft - deshalb passt auch Rechtsextremismus nicht, denn er will ja liberale Demokratie abschaffen zugunsten einer (Führer)Diktatur oder (von links) zu einer sogenannten Volksdemokratie, der Diktatur des Proletariats oder ähnlicher unfrweier ( =illiberaler) Regierungs- und Staatsformen. Und so. Grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Rechtsextremismus passt sehr gut in einen liberalen/demokratischen Staat. Jetzt nicht vom Stuhl fallen, aber: Das ist auch glatt schon der Grund, warum es Rechtsextremismus in demokratischen Staaten gibt. Der kommt nicht mehr von Hitler und fällt auch nicht vom Himmel, sondern entsteht auf dem Boden dieser Staaten. Dafür gibt es gute Gründe und bei Faschisten spricht man nicht umsonst von "enttäuschten Demokraten". Empfehlen dazu kann ich von F. Huisken:

Sechs Thesen über Demokratie und Faschismus und ein Schluss
http://www.fhuisken.de/ThesenHannover09.pdf

Warum Demokraten (Neo-)Faschisten nicht kritisieren, sondern nur verbieten können
http://fhuisken.de/DemFasch.htm

Der demokratische Schoß ist fruchtbar...
Das Elend der Kritik am (Neo-)Faschismus
http://www.vsa-verlag.de/nc/detail/artikel/der-demokratische-schoss-ist-fruchtbar/

Das Elend mit der Kritik am Faschismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt alles davon ab, wie du "Rechtsextremismus" definierst.

Ist es eine politische Strömung, die erkennbar gegen eine freiheitliche Verfassung ist und auch aktiv (und mit undemokratischen Mitteln) auf deren Beseitigung hinarbeitet - wie etwa die Islamisten (und vor allem deren terroristischer Flügel) - dann "passen" sie nicht in eine "liberale" Demokratie,
die unter anderem ja auf der Übereinkunft basiert, dass man eine einmal gewählte Regierung auch auf demokratische Weise wieder los werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine bürgerliche Demokratie schließt Rechtsextremismus nicht per se aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsextremisten arbeiten halt gegen eine liberale Demokratie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fredixxl
31.03.2016, 16:54

Aber warum den?

1

die frage ist was mehr rechts ist?

die sogn. lieberale = nicht an feste formen gebunden = im winde der reichen lobbysten?

oder die rechte die viel wollen aber total zerstritten sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echte Rechtsextremisten nicht. Aber weil heutzutage ja jeder, der etwas gegen die Flüchtlingspolitik von Merkel, gleich rechtsextrem ist, sind die meisten sogenannten Rechtsextremisten gute Demokraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Extremismus passt in keiner Form zu einer Demokratie. Rechte und linke Politik gehört aber dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
31.03.2016, 17:02

und die ganze bandbreite dazwischen?

nur ja sager gehören weinger dazu aber es gibt zu viele davon?

0

Was möchtest Du wissen?