Warum passt Bier so gut zum Grillen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

EIN Grund ist der, dass man mit Bier den Durst besser löschen kann(was aber mit Mineralwassser natürlich auch möglich ist). Trinkt man Wein zum Durstlöschen, ist man wegen des mindestens doppelt so hohen Alkoholgehaltes nach kurzer Zeit betrunken (außerdem ist Wein deutlich teuer als Bier).

Grillgut (z.B. mariniertes Fleisch)  ist oft sehr salzig und fördert deshalb den Durst unf damit den Bierkonsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grillieren ist etwas urchiges, bodenständiges, und Bier auch! So passt das hervorragend zusammen. Ausserdem kippe ich draussen auf der Wiese ständig die tüteligen, filligranen Weingläser um, da hält so ein richtiges Mass tausendmal besser im Gras und zwischen den Glockenblumen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was man grillt.

Zu gegrilltem Fisch finde ich Weißwein passender, zu tollem gegrillten Rinder oder Wildfleisch schmeckt mir Rotwein besser als Bier.

Aber zu einer Wurst passt Bier gut. Und durch die Gewürze, die meist ziemlich durstig machen, will man selbigen ja löschen. Da ist Bier eher geeignet.

Und auch dadurch, dass man selten im Winter grillt, es also meistens warm draußen ist, wird Bier wohl oftmals die Wahl sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?