Warum passiert es, dass in Indien Frauen vergewaltigt und anschließend deshalb ermordet werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Oftmals werden Söhne den Töchtern vorgezogen. Sie bringen durch die Heirat und damit verbundene Mitgift Wohlstand ins Haus. Es ist daher nicht verwunderlich, dass zu Gunsten der Jungen Mädchen benachteiligt werden. Abtreibungskliniken in Indien sind darauf eingerichtet, das Geschlecht des ungeborenen Kindes zu ermitteln und dann ggf. weibliche Föten abzutreiben. Dies ist inzwischen zwar verboten, wird aber dennoch praktiziert. Hieraus resultiert, dass der Anteil männlicher Nachkommen den der weiblichen inzwischen deutlich übersteigt. In einigen Regionen ist bereits ein “Frauennotstand” ausgebrochen, in denen heiratswillige Männer kaum noch Bräute finden. Die sich in letzter Zeit häufenden Vergewaltigungen können auch als eine Folge dieser Entwicklung angesehen werden.

62% der Mädchen in Indien sind Analphabeten. Es ist nicht lohnenswert, ein Mädchen, das nach seiner Heirat das Haus verlassen wird, lange zur Schule zu schicken. Mädchen übernehmen deshalb schon früh einen großen Teil der Haus- und Landarbeit. Obwohl weitgehend rechtelos, erledigen Frauen in Indien (wie in den meisten Entwicklungsländern) den größten Teil der Arbeit. Dadurch ist die Frauensterblichkeit höher als die der Männer.

SchakKlusoh 08.11.2016, 23:01

Wenn Du zitierst, solltest Du auch die Quelle nennen.

0

Weil Frauen in Indien und übrigens in noch vielen anderen Teilen der Erde "nichts" wert sind. Das meine ich wörtlich. Eine Frau wird bzw. wurde dort nicht als Mensch gesehen über Jahrhunderte lang sondern als "Sachbezug" oder "Sache". Ein "Besitz". "Eigentum". Das war - auch gesetzlich - dort geduldet und man konnte mit ihnen machen was man will. Solche "Gewohnheiten" verschwinden nicht so einfach von heute auf morgen nur weil die Welt moderner wird.
Frauen werden in solchen Ländern oft wie "Freiwild" behandelt. Man kann mit ihnen tun und lassen was man will - so zumindest die Einstellung. Es wird noch eine ganze lange Weile dauern bis sich in den Köpfen der Menschen dort die Einstellung wirklich ändert zu dem was wir als modern bezeichnen.

SchakKlusoh 08.11.2016, 23:08

Die Gründe liegen in der Bildung, den Traditionen und der Religion.

0

Eine logische Erklärung für solche Gräueltaten wirst du vergeblich suchen, denn die gibt es nicht.

Wenn sie eine Frau (oder allgemein einen Menschen) so wenig respektieren und würdigen, dass Vergewaltigung für diese abscheulichen Menschen "okay" ist, ist es nicht verwunderlich, dass sie das Leben eines Menschen ebenso wenig respektieren...

SchakKlusoh 08.11.2016, 23:09

Was verstehst Du unter "logisch"?

Natürlich gibt es dafür Erklärungen.

0

Indien war jahrzehntelang ein Land, in dem eine Frau problemlos alleine reisen konnte, und viele haben das auch ausgiebig getan.

In Indien war es nicht üblich, dass jg. Frauen und Männer vor der Ehe Sex haben. Ein junger Mann, der nicht verheirtet ist, hat keine Gelegenheit für Sex. Allerdings ist man in der Gesellschaft auch nicht ständig auf Sex gestossen. Keine halbnackten Frauenkörper auf der Strasse, keine Kioske mit nackten Frauenbildern, kein TV mit Sex.

Mit der zunehmenden „Verwestlichung“ kamen Por... und die ganzen Perversionen und Nebenwirkungen in dieses Land und trafen auf eine völlig unvorbereitete Gesellschaft. Indien war eine sehr „spirituelle“Gesellschaft. Lingam und Yoni wurden und werden angebetet und nun werden sie via Internet „bearbeitet“. Es ist nicht ganz unverständlich, warum es zu solch harten Straftaten kommt. Wahrscheinlich spielt auch Scham eine Rolle und deshalb ufert es wohl manchmal aus. Und ganz ehrlich, ein sexuell unbedarfter und unaufgeklärter Zeitgenosse kann sich beim Schauen der vielen Por... sicher auch nicht ganz des Eindrucks entziehen, dass diese Frauen Spass daran haben und manche geradezu danach...... usw. usf.

In früheren Antworten hierzu hieß es: dass Indien ein rückständiges und unaufgeklärtes Land ist. Mag ja sein. Und wir halten uns für besser und nennen es Freiheit, wenn Minderjährige sich ungehemmt Hardcore reinziehen können,ebenfalls ohne zu begreifen, und wir dennoch glauben, dass das keine Auswirkungen auf die Gesellschaft haben wird.

Liebe Grüße

DBKai 09.10.2015, 01:10

Manche Frauen mögen Spaß an manchen Dingen haben... kann gut sein... aber nur weil eine Frau einen bestimmten Fetisch hat, muss das nicht bei allen Frauen so sein... Trotzdem muss jede Frau nach ihren Vorlieben befragt werden... bevor es zu irgendetwas kommt...

Bei uns läuft auch vieles verkehrt... ein totales Vorbild-Land gibt es eh nicht...

"Hardcore" ist okay, solange dieser Hardcore von Menschen gemacht wurde, die das freiwillig und gerne so machen wollen... wenn diese Leute dazu gezwungen werden oder keine andere Alternativen haben, ist das mies...  wenn es gezeichnet ist, dann geht es auch... Bilder tun keinem Menschen weh oder Unrecht...?

Viel schlimmer als jeden Por.. finde ich den Kapitalismus - der ja ein REIN kriminelles System ist... Nur schädlich... nur zerstörerisch..  Um etwas an den schlimmen Zuständen dieser Welt verändern zu können, müsste man schon auf eine Gemeinwohl-Ökonomie umsteigen... um die Gesamtsituation weltweit verbessern zu können... das ist der Kern des Übels und nicht die Por....  Gegen Gewalttaten sollte aber in jedem Land vorgegangen werden - die Einführung und Achtung der Menschenrechte ist wichtig für jeden Menschen... Bildung darüber und Verständnis der Sinnhaftigkeit dieser ist auch sehr wichtig...

Vergewaltigungen gab es auch schon vor den Por... und nicht alle Por... handeln von so was...

1
2012infrage 09.10.2015, 13:11
@DBKai

Von diesem Deinen Blickwinkel hast Du Recht. Und Du hast so gar nicht verstanden, wovon ich geschrieben habe. Das sind zwei Paar Schuhe. 

Gruß

0
PlueschTiger 23.10.2015, 03:23
@2012infrage

Dann habe ich es auch nicht verstanden.

Nur weil es ein Spirituelles Land ist gibt es auch deren Form von Pornographie. Ich finde es auch etwas zu einfach Pornographie die schuld zu geben. Im Grunde ist es eine Mischung aus deinem, seinem und der Tradition der Mitgift bei Frauen. Da die ja zu dem Mangel an Frauen führt und so zu solchen Situationen.

0

Um die Tat zu vertuschen und die Strafverfolgung zu verhindern.

Weil indien keine, aus europäischer sicht, guten gesetze hat und die vorhandenen auch nur teilweise durchgesetzt werden. Indien ist teils fortschrittlich, teils sehr rückständig und arm und wird auch viel durch die religion und das kastensystem bestimmt. Die stärkeren setzen sich in einem solchen staat durch die ausnutzung dieser missstände durch. Und die männer sind nunmal meist stärker. Also wird dann eben jmd. Vergewaltigt und danach entsorgt, um weiteren problemen vorzubeugen und im grunde kann und will auch niemand etwas dagegen tun.

DBKai 30.09.2015, 12:19

Ob da niemand etwas dagegen tun WILL, kann ich nicht so recht glauben... Dass es sehr schwer ist dagegen etwas tun zu können, schon eher...

0
LizWa 30.09.2015, 12:23
@DBKai

Ich glaube schon, dass einige etwas dagegen tun wollen und es auch tun, aber in diesem Land leben über eine Milliarde Menschen - bis diese "neue" Sache mit den Menschenrechten nun auch im letzten Hirn und im letzten kleinen Dorf angekommen ist, dauert halt sehr, sehr lange... zu Mal viele Menschen ja auch nicht dafür bekannt sind, dass sie sich schnell überzeugen lassen.

0
ProfSchlagstock 01.10.2015, 13:24

ja, die die was dagengen tun wollen haben nur nix zu sagen. die, die die nötige macht haben, habem kein interesse an veränderung.

0
SchakKlusoh 08.11.2016, 23:03

Weil indien keine, aus europäischer sicht, guten gesetze hat und die vorhandenen auch nur teilweise durchgesetzt werden.

Weißt Du das, oder behauptest Du das einfach?

Welche Gesetze sind denn in Indien nicht gut?

Ich weiß eines. Mal schauen, ob Du es weißt.

0

Keine ungewollte Kinder und vielleicht keine Anzeige.

Was möchtest Du wissen?