Warum passieren mir diese Fehler immer beim Gleichungsrechnen und was ist hier wieder falsch..?

Gleichung  - (Schule, Mathe, Gleichungen)

6 Antworten

Hallo Du, ich denke, ich habe 2 Fehler gefunden..... die allererste Gleichung  75 ( 2x + 3 ) usw... sollte in der nächsten Zeile ja 150x ( und nicht 15x ) ergeben + 225....... und dann ist die letzte Zahl in Zeile 2 ( 87, was ich auch raus habe ) am Ende der Zeile 3 auf einmal eine 84... hast Du Dich da leicht verschrieben???? Ansonsten ist mir nicht aufgefallen; ich bin aber auch schon a bisserl raus, zwinker.... viel Erfolg... Dani aus Wien

Tipp: Setze für x=1 ein und rechne die Aufgabe durch

Du kannst so jeden Rechenschritt kontrollieren.

linke Seite kommt raus ......=22,5 und rechte Seite 5/2(7*1+24,8)=79,5

linke Seite stimmt bei dir

58,5*x-36 =(35*x+124)/2=17,5*x+62

TIPP: bei -3*(3+4*x)=-9-12*x schreiben und nicht wie du -9+-12 das verwirrt nur.

Also:

7,5(2x+3)+(5x-4)*12-3(3+4x)-(3x+1)*1,5=(5(7x+34,8))/2

15x+22,5 +60x-48 -9-12x -4,5x-1,5=17,5x+87   nicht +-12 zumindest +(-12)

58,5x - 36 = 17,5x+87      ein Komma zu viel (du hattest -3,6)

41x - 36 = 87        auf Vorzeichen achten 58,5 - 17,5 (du hattest addiert)

41x=123                      oben war deine 87 zur 84 geworden

x=3

Tipps um besser zu werden: mehr üben, auf Vorzeichen achten bzw allgemein Leichtsinnsfehler, Lösungen in einem "Gleichungenrechner lösen" (dazu kannst du http://web2.0rechner.de unter Funktionsgrafen die Lösung als f(x) einsetzen (dann aber so aufschreiben: x-2 nicht: x=2) und als g(x) die Aufgabe (gleiche Schreibform^). Wenn die Linien übereinstimmen, stimmt die Lösung. du kannst auch - was ich nicht empfehle - http://www.mathepower.com/gleichungen.php benutzen)


Warum machen Menschen Fehler?

Warum machen wir was falsch?

...zur Frage

Mathematik Terme Gleichungen pq formel ? ?

Komme mit dem aufgaben typ h und k nicht zu recht,

bei h komm als lösungsmenge 2 raus und bei k -0,25

Ich mache wohl beim ausmultiplizieren fehler.

...zur Frage

Wie funktioniert diese Aufgabe?

Hallo, ich sitze jetzt schon eine halbe Ewigkeit vor dieser Prüfungsaufgabe zum Thema Parabeln und hoffe sehr, dass jemand so freundlich ist, mir zu helfen. Wäre sehr dankbar:)

Die Aufgaben....

Gegeben ist eine Parabel P mit der Gleichung Y= 1/4x(quadrat/hoch 2) -3.

Eine Gerade der Form Y= mx+b mit der Steigung m= -1/2, schneidet die Parabel in den Punkten P(2/-2) und Q.

Bestimme die Gleichung der Geraden und die Koordinaten des Punkts Q.

Ich hab echt keine Ahnung, wie ich Vorgehen muss und was man da berechnen muss.

Danke für jede Hilfe:)

...zur Frage

Geometrisches Problem mit Gleichung lösen?

Sehr geehrte Community,

Ich würde gerne wissen wie folgendes Problem gelöst wird:

Bei einem Rechteck ist die Breite um 3cm kürzer als die Länge. Verdoppelt man die Breite und verkürzt gleichzeitig die Länge um 1 cm, so entsteht ein Quadrat.

Ich weiss, dass beim Rechteck x(x-3) geschrieben wird. Aber wie schreibt man es bei dem Quadrat? Heisst es beim quadrat (x+3)(x-1)? Dann würde die Gleichung ja

x(x-3)=(x+3)(x-1) lauten und das kam bei mir falsch raus... wie verdoppelt man denn nun unbekannte werte??

würde mich sehr um schnellen und hilfreichen Rat freuen.

Mit freundlicheb Grüßen GGamer

...zur Frage

Sind die Fehler ,wirklich Fehler ?

Könnte mir bitte jemand sagen, ob die ausgebesserten Wörter wirklich falsch sind und wenn sie falsch sind bitte auch warum.!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?