Warum nutzen meisten Bildbearbeiter fertige überteuerte Mac PCS statt eigene selbst gebauter PC?

17 Antworten

Das ist ein verbreiterter Aberglaube mit Wahrheiten der Vergangenheit.

Früher wurde von Adobe Photoshop für Mac entwickelt und langsam, verspätet, jeweils für Windows adaptiert, Windows war ein Jahr hinten. Da aber Windows mehr User hat und die das für PC.s ersparte Geld an die SW Entwickler spenden konnten entwickelt Adobe für Windows und portiert dann auf Mac, Mac ist somit nun immer hinten.

Ich kenne viel Studenten die stolz auf ihrem Appel lernten und dann, wenn sie zu einer größeren Firma wechseln, auf Windows im Beruf umsteigen müssen und daheim können sie am Apfel spielen.

Gilt für Fotografen, da kenne ich auch ein paar Umsteiger, und auch für Architekten mit den Cad Programmen.

Apple zu bevorzugen ist zu 95% Image. Windows verwenden dann alle mit Vernunft.

Also die meisten Studenten machen Bildbearbeitung auf Apple, ja. Im Beruf sieht es anders aus. Da hat nur der Chef einen Apple zum Angeben.

30

Photoshop läuft auf PC´s (sofern sie gut und stabil laufen) sehr gut. MacOS konnte früher mehr Arbeitsspeicher verwalten, so dass man flüssiger arbeiten konnte. Zudem entfiel die Istallationsprozedur - man konnte die Programme einfach auf eine externe Festplatte ziehen und auf einen anderenm Rechner ziehen. So war eine Neuinstallation extrem zügig zu bewerkstelligen. Windows hat natürlich längst aufgeholt und läuft seit Win XP stabil. Davor hatte Apple die Nase deutlich vorn.

1
42
@JoSiemens

ja, so war es. Von dieser Vergangenheit lebt Apple noch immer. Nein, Apple sind nicht schlecht, sogar gut abgestimmt. Aber teuer und nicht flexibel.

0
37
@JoSiemens
MacOS konnte früher mehr Arbeitsspeicher verwalten, so dass man flüssiger arbeiten konnte.

Diese Behauptung ist schlichtweg falsch! Ein OS mit 64Bit Systemarchitektur, zu denen auch macOS gehört, theoretisch 256 Terabyte adressieren kann. Ergo, eigentlich die verbaute Hardware und nicht das OS selbst den RAM limitiert.

Zudem entfiel die Istallationsprozedur - man konnte die Programme einfach auf eine externe Festplatte ziehen und auf einen anderenm Rechner ziehen.

Genau das ist bei den meisten Applikationen immer noch der Fall. Ob eine Installationsroutine vorhanden ist oder nicht, nichts mit Apples macOS zutun hat, sondern mit dem Hersteller der hinter dieser Software steht. Nichtsdestotrotz es auch Ausnahmen gibt.

Windows hat natürlich längst aufgeholt und läuft seit Win XP stabil. 

Ironisch oder ernst gemeint? Wie dem auch sei, es immer von mehreren Faktoren abhängt ob ein OS (welches auch immer) stabil läuft oder nicht. Angefangen bei der Hardware des Device, daran angeschlossene Peripherie, Qualität der Treiber für selbige sowie das OS und dessen Programmierung selbst.

Windows liefe seit XP stabil ist viel zu pauschal gesagt, da in diversen Bereichen mitnichten der Fall. An dieser Stelle nur kurz an Windows Vista erinnern darf. Ein auf den Markt "gerotztes" OS, das sich trotz ausreichender Ressourcen immer wieder quer stellte.

Mit Windows 7 hingegen wieder ein "gescheites" OS aus der Remonden Software-Schmiede kam. Trotzdem auch keine eierlegende Wollmilchsau und man auch da durchaus einige Probleme mit hat. Wie "stabil" es läuft tagtäglich auf der Arbeit beobachten kann. Manchmal am liebsten Terminals von der Wand reiße würde um sie anschließend Bill um die Ohren zu hauen.

Windows 8 auch erst mit dem großen 8.1er Update wirklich brauchbar war. Stabil, soweit eigentlich ja. Dafür man ohne Sinn und Verstand irgendwelche Elemente und Menüs implementiert hat, die mehr als überflüssig waren. Ich erinnere nur an die "optionsarme" Charmbar sowie mangelhafte Personalisierung der Kacheln.

Last but not least - mittlerweile ja Windows 10 das aktuellste OS mit "LTS" von Microsoft ist. Als langjähriger Windows User wirklich sagen kann, Hut ab und vieles richtig gemacht. Selbst auf älterer Hardware ist Windows 10 echt flott unterwegs und bringt von Haus aus eine menge Default-Treiber mit. Und trotz Cortana und anderen Mist, zum Teil deutlich schneller als frühere Windows Versionen ist.

LG medmonk

0
30
@medmonk

Ich habe über die Situation vor dem Millenium geschrieben.

1
37
@JoSiemens
Ich habe über die Situation vor dem Millenium geschrieben.

Alles gut, ging aus deiner Antwort nicht hervor. Daher die geäußerte Kritik.

LG und schönes Wochenende, medmonk

1
Denn das hat man auch gesehen das Photoshop dort nicht 100% flüssig läuft, und man würde schon mehr Perfomance wünschen. 

Nichts für ungut aber wer hat dir diesen Schwachsinn erzählt? Ich arbeite seit über einem Jahrzehnt mit Photoshop und nichts der Gleichen festgestellt habe. Vielmehr das genaue Gegenteil ist der Fall und der Workflow unter macOS deutlich besser ist.

Daher frage ich mich, warum die nicht lieber ne eigene PC zusammen bauen: Ne passende CPU, passende RAM, Grafikkarte, Mainboard, Netzteil etc... 

Weil es neben versierten Anwendern ebenso genügend User gibt, die sich nicht weiter mit der Hardware eines Computer auseinander setzen wollen, sondern sich ein stabiles System wünschen das einfach in der Handhabung ist und "funktioniert".

und dann durch Hackintosh natürlich Mac Installieren und schon hat man viel viel viel viel viel schnellere Mac PC als Originale fertige Mac PC. 

Das beitreiben eines Hackintosh zwar mittlerweile kein Hexenwerk mehr ist und immer einfacher wird, trotzdem nach wie vor nicht jede Hardware mitspielt. Wie ich es schon geschrieben habe, sich nicht jeder damit befassen mag.

Ich selber nutze privat und beruflich sowohl Macs als auch Hackintosh PCs. Unter anderem ein Lenovo ThinkPad als preiswerten MacBook Ersatz. So muss ich nicht immer rund 3000,-€ teure Hardware mit mir herumtragen.

LG medmonk

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Die gleiche Frage kannst du doch auch für normale Büro Pc´s stellen.

Was meinst du wie teuer mein PC im Büro ist und das Teil ist meilenweit entfernt davon highend zu sehn. In den meisten Unternehmen werden wohl Pc´s einfach komplett bestellt und nicht zusammengebastelt damit will sich niemand belasten.

(grade mal aus interesse geschaut unsere Pc´s kosten netto (!) über 1.000,- und da ist keine teure grafgikkarte drin... Notebooks deutlich drüber ^^)

Ob uns ein Pc nun 2.000€ oder 3.000€ kostet ist nicht sonderlich relevant. Was relevant ist .. das Ding muss laufen und wenns nicht laufen sollte muss sofort Support da sein.

Mac´s gelten wohl als rceht zuverlässig. haben "tradition" im grafikbereich und erledigen ihren job gut. ich kenne kein apple nutzer der mit dem gerät nicht arbeiten könnte. Generell könnte man auch bei windows bleiben bzw man kann es nutzen wenn man wollte ... aber Bastlerpc´s sind in den meisten Firmen wohl nicht so oder so eher nicht die Lösung.

42

Nein, aber gut vernünftige PC's sind halt doch günstiger und man kann sie für alles verwenden, bei Apple brauchst meist einen Parallel Desktop. Ich kenne nur eine Medizinische Anwendung die nur für Apple geschrieben wurde. Im anderen Bereich, zB Graphik ist Apple mittlerweise immer 1/2 Jahr bis Jahr hinten.

0
40
@kuku27

Sind gar nicht mal so viel günstiger. Wie gesagt unsere Pc´s kosten netto 1.000€+ .. dazu noch ein Display 5120 x 2880 sind weiterte 500€und mehr .. wenn ich mich nicht irre sind noch maus und tastatur dabei die von ms original im gleichen design auch knapp 100€ kosten ... und du bist grob beim einsteiger imac und das ding ist ein all in one gerät.

Aber ja inzwischen ist es eigentlich ziemlich wurst ob ich nun apple oder windows installiere ... es läuft vermutlich mehr auf einem Win Pc als andersrum ^^ Da wird sicher auch nopch ein haufen tradition dabei sein .. wenn du 10jahre mit mac´s arbeitest steigst du nicht einfach um ...

Ich meine vor 1-2 Jahren gabs auch mal unter den echten Profinutzern ein aufschrei weil Apple diese Kompetenz vernachlässigt (glaube irgendwas mit den Monitoren oder Farbwiedergabe? ka mehr genau) ... es schien sich ein Trend zum 0815 Nutzer mit Stylebedürftnissen anzukündigen... naja eins muss man apple machen irgendwas machen sie richtig:D

0
37
@kuku27
(...) und man kann sie für alles verwenden, bei Apple brauchst meist einen Parallel Desktop. 

Parallels, Fusion oder VirtualBox kann man machen, wenn einem das "on the fly" Wechseln der Plattform wichtig ist. Ansonsten bietet macOS mit Bootcamp von Haus die Möglichkeit, Windows parallel zu installieren. Letzteres den Vorteil hat, das man die volle Leistung der Hardware nutzen kann.

Im anderen Bereich, zB Graphik ist Apple mittlerweise immer 1/2 Jahr bis Jahr hinten.

What? Was verstehst du unter Grafik?

0

Auf wie vielen PCs kann man GTA 5 spielen?

Hee. Also ich habe ein Mac Book aber bekomme das mit windows nicht so hin (und will es auch nicht wirklich). Zum Geburtstag habe ich jetzt GTA 5 geschenkt bekommen. Auf meinem alten PC würde das Spiel auch funktionieren und da würde ich es dann spielen, bis ich irgendwann mal Windows auf meinem Mac Book habe. Aber gibt es eine Begrenzung auf wie vielen PCs dieses Spiel sein darf? Ich habe die CD Version. Wenn ich also jetzt auf dem alten PC das spiel habe, kann ich es dann nicht mehr auf dem Mac installieren weil man es nicht zwei mal haben darf oder kann ich das auf mehreren haben?

...zur Frage

Religionsfrage: PC oder MAC?

PC oder Mac, schreibt doch mal wieso/warum und wofür ihr den PC/MAC benutzt.

...zur Frage

OS X Boot-Stick ohne Mac erstellen?

Brauche einen bootfähigen USB-Stick mit OS X Yosemite (oder Maverick, wenn ich's wo auftreiben kann) Leider habe ich aber keinen zweiten Mac. Gibt es eine Möglichkeit, den Stick auch mit einem Windows(7)-Computer zu erstellen? Habe auch schon gelesen, man könne aus einem Windows-PC einen Mac "basteln" (Hackintosh), aber lässt sich damit überhaupt ein solcher Stick seriös erstellen?

Danke im Voraus für Hilfe, heero

...zur Frage

Selbst gebauter Minecraft server läuft nicht?

Ich habe mir ein minecraftserver 1.11.2 programm auf einen alten pc runtergeladen und mit java installiert der server startet auch ganz normal. Ich bin nicht online sondern gehe vom pc an eine fritzbox die nicht am internet hängt und von der fritzbox an die 4 pcs auf denen ich mit meinen Cousins spielen will aber wenn man sich verbinden will kommt dass die server wegen wartungsarbeiten runtergefahren sind aber der server läuft und die whitelist ist ausgeschaltet.

...zur Frage

Schlechte Spiel Performance trotz sehr guter Hardware warum?

Hallo ich habe heute ein neuen Pc mit einer Gtx 1070 und ein i7-6700k bekommen aber wenn ich jetzt das Spiel Euro Truck Simulator 2 starte habe ich sehr schlechte Perfomance warum?

...zur Frage

Warum ist Imac besser als Windows PC, wer hat Apple?

Welche Unterschied ist zwischen Apple und Windows PCs, außer dem Design? Imac hat doch Mainboard und CPU von Intel, genau so wie manche Windows PC. Mac ist doch nicht schneller als Windows PC, mit gleichem CPU! Wer hat Apple (Imac oder Macbook), könnte mir bitte eine Unterschied erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?