Warum nur?!?!?!

Support

Liebe/r Alina1994,

gern kannst du die Community nach Rat fragen. Schau doch bitte zusätzlich mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Ich wünsche dir alles Gute,

Mia vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch echt mit einen Psychologen zu reden, alleine wirst du da nicht rauskommen!

Du fühlst dich schlecht -> hast schlechte Gedanken -> dadurch fühlst du dich noch schlechter -> dadurch veränderst du dein Verhalten -> du denkst das andere dich schlecht finden -> es ist ein ewiger Kreislauf...

Wenn du etwas ändern willst musst DU etwas machen, versuche bessere Gedanken zu haben und lenke dich ab. Ein Psychater kann dir dabei helfen, ich sage dir es ist nichts schlimmes sich helfen zu lassen. Außerdem was hast du davon wenn du dich jetzt umbringst? Ich nehme mal an dir geht es momentan ziemlich scheiße? Vielleicht füllst du dich unnütz?

Stelle dir vor du würdest dir jetzt das leben nehmen und dabei hättest du in 5 jahren im Lotto gewonnen? Alles ist möglich. In so einem fall würdest du das ziemlich bereuen!

Ich mein du hast noch dein ganzes leben vor dir!

Stell dir doch mal vor etwas geht bei einem Suzidversuch schief... Willst du den Rest eines Lebens in einer Psychatrie verbringen? ich denke nicht!

Du kannst dein Leben ändern, es verbessern, dich gut fühlen! Du musst es nur wollen!

Selbstmord ist keine Lösung sie sorgt nur dafür das mann als Loser stirbt und zeigt das man aufgegeben hat! Es verbessert sich auch nichts dadurch du wirst nur im hier und jetzt "stehenbleiben", dann hast du erst recht keine Chance etwas zu verändern.

Außerdem wird dich jemand finden! Der jenige wird ein traumatisches erlebnis erleben das ihn vielleicht total verändert. Er wird sich die ganze Zeit nieder fühlen. Willst du das?

Außerdem gibt es immer Menschen denen du wichtig bist, einer von denen bin beispielsweiße ich, sonst hätte ich mir auch nicht die mühe gemacht dir zu antworten!

LG Jessi und viel Glück

Das tut mir leid - in die Situation kann leider (fast) jeder kommen, wenn es mal richtig beschissen läuft...

Fixiere Dich nicht weiter auf diese vermeintliche "Lösung", diesen "Notausgang" Suizid. Du willst nicht tot sein, Du willst ein lebenswerteres Leben! Darum geht es. Ich kenne selber Leute, die das versucht haben, lange in Behandlung waren und es grundsätzlich im Nachhinein immer bereuen würden, es getan zu haben. Warst Du schon mal in einer stationären Therapie? Kannst Du glauben, dass sich die Vorzeichen Deines Lebens sich grundlegend ändern können? Dazu hast Du Grund, auch wenn ich Dich natürlich nicht kenne.

hey alina mir gehts ähnlich wie dir . ich kämpfe jetzt schon ca 2 jahre mit depressionen und selbstmordgedanken . bleib stark und warte wie ich das irgendwann wieder etwas schönes passiert . ich habe ehrlich gesagt auch alles verloren was ich mal hatte . es ging mir vor 3 jahren so gut wie noch nie , und dann habe ich alles kaputt gemacht und bin nun ganz alleine =( aber nach allem schlechtem kommt doch sicher wieder etwas gutes ;) kannst mich gerne anschreiben dann kann ich dir alles genauer erzählen =) würd mich freuen , bb ;)

Was möchtest Du wissen?