Warum Nudeln 'erschrecken'?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

kurz abschrecken, damit sie nicht weiter garen und zu weich werden und damit sie nicht so kleben. Aber wenn man Nudeln mit Soße essen will oder mit Gullasch nicht abschrecken, sonst bleibt die Soße nicht mehr so gut an den Nudeln haften.

Wenn Du kaltes Wasser r'auf laufen lässt!Genau wie bei Eiern!(Abschrecken)

es heisst abschrecken und nicht erschrecken..obwohl es kommt immer drauf an, wer in den topf guckt...das macht man, damit sie angeblich nicht so kleben

Grins

0

Abschrecken mit kaltem Wasser soll man nur Eier. Nudeln keinesfalls.

Auch das ist eine Mär - Eier müssen nicht abgeschreckt werden.

0
@luckytess

Kommt drauf an. Wenn man es innen flüssig haben will, kann man durch das Abschrecken durchaus das nachgaren verhindern.

0

Sollte man nicht tun. Aber man dachte, wenn man die armen Nudeln erschreckt, hören sie mit dem Kochen auf.

"ab"schrecken, nicht "er"schrecken, damit sie nicht kleben

Das heisst abschrecken -sie kleben dann nicht so aneinander

es heisst abschrecken und ist eine deutsche unart mit pasta umzugehen.

Es ist schon nützlich, wenn man die Nudeln trocken (ohne Soße) stehen lassen will, ohne dass sie verkleben. Aber wenn man sie stehen lassen will, hat man schon was falsch gemacht.

0

Meinst du abschrecken? Weil dieses Sprichwort trifft irgendwie nicht auf Nudeln zu...

LG

sollte man nicht tun

Was möchtest Du wissen?