Warum nuckelt meine Babykatze an mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine Folge davon, dass sie keine Mama hatte, die sie aufgezogen hat.

Katzen, die zu früh von der Mutter weg kommen, entwickeln solche Verhaltensstörungen oft lebenslang.

Von alleine geht das nicht weg, wenn du sie gewähren lässt. Am besten, nimmst du sie sanft weg, und streichelst sie, lässt aber nicht zu, dass sie nuckelt. Es kann sonst sein, sie tut das mit 15 Jahren immer noch.

Manche Tiger nehmen sich eine weiche Decke oder irgendwas anderes als Nuckel-Ersatzbefriedigung. Das bekommt man meistens nicht mehr weg.

Einzige Chance, wenn du jetzt, von klein auf, dagegen (vorsichtig) vorgehst.

Hat die kleine Miez denn einen Fellkumpel? Das ist jetzt das A&O, damit sie die fehlende Sozialisierung aufholt. Katzen hält man ja generell nicht einzeln. Aber gerade für eine Handaufzucht, ist eine zweite Katze zum Lernen so wichtig, wie die Nahrung. Das sollte aber keine zweite Handaufzucht sein, sondern ein sozialisiertes Kätzchen mit mindestens 14-16 Wochen.

Alles Gute für die Kleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luckygoldenoreo 09.01.2016, 20:20

Danke vielmals für deine Antwort! Ja sie hat sozusagen einen Kumpel, einen 6 Jahre alten Kater mit dem sie sich sehr gut versteht :)

0
polarbaer64 09.01.2016, 20:22
@luckygoldenoreo

Ach, das ist schön :o) . Schon mal, weil er schon 6 Jahre alt ist, und den Zwerg akzeptiert. Oft sind Katzen in dem Alter ziemlich genervt von dem Kleingemüse ;o) . Dann kann sie von ihm sicher noch einiges abgucken :o) .

1

Es geht später ein bisschen weg. Deine Katze wurde zu früh von ihre Mutter weg genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luckygoldenoreo 09.01.2016, 17:15

Ihre Mutter hat sie und ihre Geschwister leider abgestoßen. Danach wurde sie mit der Flasche aufgezogen.

0

Du bist ihr Mutterersatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist dann etwas zu.früh von der Mama weg. Das sind dann milchtritte wenn sie so tapst bei nuckeln. Das ist aber nicht tragisch für die Katze. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?