Warum nimmt man beim Bierbrauen Gerste und Hopfen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dürfte aus der Tradition kommen, es werden auch andere Getreidesorten genommen, aber das normale Bier ist auf der Basis von Gerste gebraut.

Als Reinheitsgebot wird seit dem 20. Jahrhundert die Vorstellung bezeichnet, dass Bier nur aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser hergestellt werden soll.

Das Reinheitsgebot v. 23.4.1516 für das Herzogtum Bayern „Wir wollen auch sonderlichen, das füran allenthalben in unnsern Steten,
Märckten und auf dem Lannde, zu kainem Pier merer Stückh, dann allain
Gersten, Hopffen unnd Wasser, genommen und gepraucht sollen werden.“

Die geröstete Gerste (das Malz erzeugt durch Gärung hauptsächlich den Alkohol, der Hopfen gibt dem Bier den Geschmack.

weil beides Bestandteil von Bier ist :D

Was möchtest Du wissen?