Warum nimmt Deutschland Terroristen auf?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein. 

Du lügst. Aber das charakterisiert türkische Fans von Adolf Erdogan.

Die Bundesregierung unterstützt die PKK nicht. Vielmehr ist die auch in Deutschland als terroristische Organisation eingestuft (in der ganzen EU) und folglich hier verboten und von Strafverfolgung bedroht.

Selbstverständlich erhalten hier auch keine "Putschisten" Asyl, da sie als kriminelle Brecher von Rechtsstaatlichkeit keinen Asylgrund haben.

Allerdings missbraucht die Türkei den Putschversuch und auch die Terroranschläge der PKK, um sich ohne rechtfertigende Gründe jedweder Opposition zu entledigen und diese willkürlich zu kriminalisieren.

Bestes aktuelles beispiel: der Fall des Ex-Bundesligaprofis Naki. Eine verlogen konstruierte Anklage war so entsetzlich dümmlich, dass zuletzt sogar die sie erhebende Staatsanwaltschaft sie aufgrund ihrer peinlichen Dümmlichkeit zurückziehen musste.

Selbstverständilich gewähren wir hier solchen Opfern des Erdogan-Terrors Asyl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdogan bezeichnet zuweilen politische Gegner als "Terroristen", nur weil sie ihre Meinung geäußert haben, z.B. als Zeitungsjournalisten. Wenn solche Verfolgten Antrag auf politisches Asyl stellen, werden die entsprechenden Behörden und Gerichte in Deutschland darüber entscheiden, ob der Antrag begründet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher genau hast du denn deine Informationen, wo hat Frau Merkel angedeutet sie würde PKK Mitglieder und/ Putschisten aufnehmen, wärst du vielleicht so Freundlich einen Link zu deinen Quellen zu Posten, weisst du dann könnten wir alle viel besser auf deine Frage eingehen?

Ich persönlich habe in den weiten des Internets nichts gefunden, was in irgendeiner Weise belegen würde das Frau Merkel die von dir Erwähnten Personen aufnehmen möchte, deshalb halte ich dich vorerst für einen Troll   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als "Terrorist" wird immer die Gegenseite eines bestehenden Systems angesehen, so wie Che Guevara ein klassischer Terrorist war und heute als Sinnbild eines Freiheitskämpfer gilt.

Würde der IS die ganze Welt erobern, wären alle westlich-liberal-denkenden Menschen in deren Augen "Terroristen".

Erdogan lässt in der Türkei gerade alles verhaften, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Ex-Bundesliga-Spieler Deniz Naki stand in der Türkei vor Gericht und sollte für 5 Jahre in Gefängnis, weil er sich auf Twitter kritisch über Erdogan geäußert hat.... wenn das als Beispiel nicht eindeutig genug ist, weiß ich auch nicht weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel halt,als sie 2015 die Grenzen öffnete und alles willkommen hiess ,war ihr die Sicherheit wohl auch nicht so wichtig oder?Oder haben Flüchtlinge nicht Anschläge verübt?Man bedenke mal das mit den Weihnachtsmarkt oder die immer mehr Berichte über Belästigung Frauen.

Musste das sein?Und jetzt Terroristen was soll man dazu noch sagen?Deutschland die Sicherheit hat jetzt ein Ende es sei den Wähler denken mal um 2017 aber aber!Natürlich kan es auch ein Gerücht sein aber Merkel seit ihrer Flüchtlingspolitik kan an allen was dran sein oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An vielen Gerüchten kan auch was dran sein,sag nie mals nie!Es sind nicht immer Lügen.Und derzeit bei Merkel weiss man nie hat viel getan was Auswirkungen hatte!Bin bei Merkel skeptisch und bleibe es,hat genug getan dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage weil die verantwortlichen Politiker sich vieleicht mit den Thema Terroristen gar nicht auskennen,oder bereits von denen beeinflusst werden.Ansonsten kan ich mir auch nicht erklären wie die hier Zugang bekommen.In diesen Punkt hat Erdogan sicher guten Rat für Merkel oder?PKK z.b. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die PKK ist in Deutschland als Terrororganisation verboten. Inwiefern wird sie denn unterstützt? Außerdem wurde nicht angekündigt dass "die Putschisten" Asyl erhalten werden, sondern politisch Verfolgte. So sieht es die Flüchtlingskonvention der Vereinten Nationen und das Grundgesetz vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
10.11.2016, 09:54

Dem ist nichts hinzuzufügen.

1
Kommentar von DrMehmet
10.11.2016, 21:53

In großen Städten sammeln die angehörigen der PKK spenden für ihre Bewegung. Das habe ich selbst gesehen. Deutschland lässt das zu. Außerdem sind die Waffen was Sie besitzen aus Europa und Amerika.

0

Nein. Es ist heute statistisch genauso gefährlich wie vor Jahren. Die deutsche Regierung würde nicht wissentlich Terroristen aufnehmen, weil sie davon nichts hat, sofern hier nicht irgendwo geheime Folterkammern liegen. Davon ab, woher hast du diese Informationen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Politisch verfolgte bekommen Asyl keine Terroristen. Du verwechselst da etwas oder willst bewusst provozieren. Gefährlich ist nur einer in der Türkei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe selten in einem so kurzen Text so viel Unsinn gelesen.

Leider interessierst Du Dich nicht für die Wahrheit, sonst würdest Du Dich informieren.

Deine populistischen Lügen sind reine Stimmungsmache.

Es erschließt sich mir nicht, was Du damit bewirken möchtest.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja warum?Wieso hat Merkel so einige kriminelle Flüchtlinge genommen keine Ahnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?