Warum niest man, wenn man in die Sonne guckt?

9 Antworten

Auch ich habe den photischen nießreflex. Und ich bin eigentlich recht froh darüber, weils im prinzip die zweitschönste körperreaktion überhaupt ist.

Es funktioniert beim sonnenlicht-schauen, als auch (eingeschränkt) bei anderen lichtquellen. Allerdings nur dann, wenn ich vorher im dunklen bzw. im schatten war. Wenn man mich dann zweimal hintereinander lautest nießen hört, ist das ein eindeutiger indikator für sonniges wetter. Wenn ich danach allerdings weiter in der sonne bleibe, nutzt alles sonnenschauen nix: Der reflex ist vorbei. Er funktioniert erst dann wieder, wenn ich mich eine zeit lang (viertel stunde?) in finsterer umgebung aufgehalten habe.

Muß auch immer niesen, wenn ich in die Sonne schaue. Hilft dann auch zum Niesen, wenn es in der Nase fürchterlich juckt und man nicht niesen kann. Ist dann urerleichternd. Fuktioniert auch mit hellem Licht, komischerweise nicht mit Energiesparlampen. Kommt vielleicht auf die Wellenlänge des Lichtes an.

Ich musste noch nie niesen, wenn ich in die Sonne geschaut habe

Es ist autosomal dominant vereblich deswegen nennt man es auch Autosomal Dominant Compelling Helio-Ophthalmic Outbursts of Sneezing. Man geht davon aus dass bei diesen Menschen der Sehnerv (n. opthicus) und der Drillingsnerv ( N.trigeminus) im Schädel ungewöhnlich eng beinander verlaufen. Werden im Sehnerv durch plötlichen Lichteinfall sehr viele Aktionspotentiale ausgeschüttet( d.h die Netzhaut wird gereizt) können diese auf den Drillingsnerv, welcher für die sensible Innervation des Gesichtes und auch der Nasenschleimhaut verantwortlich ist, überspringen. Dadurch wird das Niesen ausgelöst.

An Frau Superhirn;) Wenn du morgens aufwachst sind deine Pupillen sehr Lichtempfindlich. Deine Pupiilen sind weit geöffnet dadurch wird deine Netzhaut schon durch Lampenlicht stark gereizt und die Kaskade geht los. Das Lampenlicht wird in einen starken Reiz umgewandelt über den Sehnerv läuft eine hohe Frequenz von Aktionspotentialen ab dies springen über auf den Drillingsnerv dieser leitet die aufgenommenen Aktionspotentiale ans Gehirn weiter. Dein Gehirn denkt es hätte sich Staub auf deiner Nasenschleimhaut abgesetzt da der Nerv der Nasenschleimhaut Aktionspotentiale an das Gehirn geschickt hat. Um den Satub oder sonstiges aus deiner Nase zu entfernen löst es einen Niesreflex aus. Gesundheit ;)

Dabei handelt es sich um den Photischen Niesreflex. Also um ehrlich zu sein muss ich fast nie niesen wenn ich in die grelle Sonne schaue, aber es gibt ja anscheinend viele denen es da anders geht ;)

http://www.gutefrage.net/video/warum-man-niest-wenn-man-in-die-sonne-guckt

Was möchtest Du wissen?