Warum Niesen Menschen wenn sie in die Sonne schauen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mal gehört, dass es an 2 Nervenbahnen liegt, die sehr dicht nebeneinander liegen. Das haben nicht alle Menschen. Jedenfalls kommt die eine Nervenbahn vom Auge und gibt Lichtinformationen an das Hirn weiter. Die andere kommt von der Nase und meldet verschmutzte Schleimhaut (Staubkörner usw.). Dadurch, dass die Nervenbahnen so eng beieinander liegen, kann es vorkommen, dass wenn man in extrem helles Licht sieht, die Stromreize von der "Lichtnervenbahn" auf die "Staubnervenbahn" überspringen und so dem Gehirn sagen, die Schleimhaut wäre verschmutzt. Deswegen gibt das Hirn das Signal zum Niesen.

lg Label

das nennt sich photischer niesreflex.ist nicht bei allen menschen. bei den "sonnenniesern" liegt wohl der augennerv sehr nah am "niesnerv" .und wird der sehnerv übermäßig gereizt (muss nicht unbedingt sonne sein kann auch andres sehr helles licht sein) springt sozusagen der funke über und man niest.

Was möchtest Du wissen?