Warum nicht mit Windows ins Deep Web?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die begriffe sind der art verwässert worden

im deep web befindest du dich bereits.

sobald du inhalte im eingeloggten versuchen siehst bezeichnet man da als deep web eben nicht öffentlich.

das dark web ist auch nicht kritisch, illegale inhalte findet man nicht einfach so man muss schon wissen wie man es findet.

aber die scam spam und pishing inhalte im offenem netzt sind m.M.n. Wesentlich gefährlicher als das was man im dark net findet, es ist halt schwerer zu finden was es für aussenstehende so mysteriös macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onomant
17.06.2017, 11:06



illegale inhalte findet man nicht einfach so 


Ich war mal nach einer Anleitung von Chip.de mit dem Thor Browser dort. Dank der bei Chip empfohlenen (Such)Seiten hätte ich bereits nach 5 Minuten Hash, verschreibungspflichtige Medikamente u.ä. kaufen können. Auf die Suche nach Waffen habe ich dann lieber verzichtet^^

Das komplizierteste an der Sache wäre  gewesen, mir Bitcoins zu besorgen

1

Weil Microsoft in der Vergangenheit schon damit aufgefallen ist, dass Daten übermittelt wurden die man nicht nachvollziehen konnte.

Kurzum: Bei Windows weiß man nicht ob gewisse Leute nicht direkt auf deinen PC kommen können und dann eh sehen was du so machst.

Bei Mac ist das auch schwierig.

Linux hingegen ist Open Soure und hat sehr viele Varianten. Da etwas rein zu schmuggeln ist gar nicht so einfach. Die Wahrscheinlichkeit das Linux kompromitiert wurde ist eher gering. Deshalb eignet sich das System für das Tor Netzwerk besonders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

dafür gibt es mehrere Gründe. Wie bei jeder anderen Webseite auch besteht fast immer die Gefahr, dass man sich einen Virus / Trojaner oder ähnliches einfängt. Im DeepWeb ist sowas grundsätzlich viel brutaler als auf normal auffindbaren Seiten. Die Angriffe sind stärker, es werden mehr persönliche Daten eingefangen und im schlimmsten Fall trägst du juristische Folgen, für alles was passiert.
Generell ist es eine bessere Idee, mit einem Linux-Betriebssystem ins DeepWeb zu gehen. Schlimmstenfalls kann es immer noch dein Netzwerk betreffen wenn dir was passiert, aber grundsätzlich sind Hackingangriffe auf Linuxsysteme relativ wirkungslos. Die meisten Schadprogramme sind eben für das weit verbreitete Windows geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Windows weiß man nicht sofort, wenn Fremdaktionen von anderen Menschen auf dem Rechner vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?