Warum nennt sich die CDU in Bayern CSU, obwohl es eine Partei ist?

3 Antworten

Das ist einfach ein "eingespielter Trick", um Bayern mehr Macht im Bund zu erhalten. Hatte sich in den 60er Jahren mal so ergeben, und ist dann als Gesetz auch legalisiert worden.

Die CDU (Christlich Demokratische Union) und CSU (Christlich Soziale Union) bilden zusammen die Union, die dann auf Lsndesebene kandidiert, aber ein Bündnis (Union halt) aus CDU und CSU ist. Und die CSU ist nur in Bayern vertreten, während die CDU in allen Bundesländern kandidiert.

Die Csu ist eine andere partei sie haben sich damals zusammen getan unter der Bedinnung das die CDU in Bayern zu Wahlen antritt und die Csu nicht im Restlichen Bundesgebiet. Aber es ist nicht eine Partei. =) Die CDU nennt die CSU ja auch nur ihre Schwesterpartei und anders herum genau so.

...das die CDU in Bayern NICHT antritt war gemeint, oder?

0
@pecudis

Ups ja genau. Verzeihung da hab ich mich vertippt und es übersehen in der Zeit wo ich es beheben konte. Aber zum Glück hast du es ja bemerkt. =) So publizieren wir hier nichts falsches.

0

Was möchtest Du wissen?