warum nennt man zu Absinth auch die grüne fee?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil guter, reiner 70-80%er-Absinth eine grüne Farbe hat und man sich bei dem Genuß leicht wie eine Fee fühlt und früher hin und wieder auch noch Hallus hatte, von den obligatorischen Lachkrämpfen mal abgesehen (ich liieebe es)... Ein hochgenuß, besonders mit Coca-Cola. Normalerweise trinkt man ihn ja mit Wasser und flämmt ihn vorher, aber das ist mir immer zu aufwendig... http://jochen-schulz.suite101.de/absinth-trinken-trinkweisen-und-trinkrituale-a122899

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swatkatten
10.10.2011, 19:11

Es kommt auch auf den Tujon-Gehalt an (Tujon ist ein Nervengift). Je höher der ist, desto wirkungsvoller ist der Absinth. Weil der mal ziemlich hoch war, wurde Absinth hier verboten. Aber seitdem man den Tujon-Gehalt drastisch gsenkt hat, ist er wieder legal. Trotzdem gibt es im Web noch Absinthe mit hohem Tujon-Gehalt zu kaufen... Proosss hicks, schlapplach

0

Es ist seit einigen Jahren wissenschaftlich erwiesen, dass Absinth niemals halluzinogene Wirkungen hervorgerufen hat - der enthaltene Thujongehalt war zu keiner Zeit der Geschichte so hoch dass es Einfluss auf das menschliche Gehirn gehabt haben könnte. Daher ist es auch lächerlich, dass manche Absinthverkäufer mit "hohem Thujongehalt" werben.

Die grüne Fee ist lediglich ein Spitzname den der Absinth irgendwann bekommen hat, aufgrund der natürlichen Farbe des Getränks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der echte Absinth früher Halluzinationen ausgelöst hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das zeug Grün ist ?! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UserausAustria
09.10.2011, 20:56

Und warum fee bitte ??

0

Was möchtest Du wissen?