Warum nennt man die Pest den schwarzen Tod?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man nennt die Pest den "schwarzen Tod" um die schrecklichkeit dieser Krankheit (insbesondere der großen Sterben - wie sie damals genannt wurde - im MIttelalter) zu verdeutlichen.

Andererseits könnte das auch ein Begriff für die schwarz verfärbten Hautstellen sein.

Eindeutig geklärt ist die Herkunft des Begriffes nicht.

sehr hilfreiche antwort Danke sehr :)

0

Die Haut der Pestkranken hat sich teilweise schwarz verfärbt.

man bekommt schwarze pestbeulen- deshalb.

Was möchtest Du wissen?