Warum nennen Südkoreaner, ihre Land Korea und nicht Südkorea?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis 1990 gab es die BRD und die DDR. Es gab also zwei Deutschlands. War es respektlos gegenüber der DDR, wenn man in der BRD von Deutschland gesprochen hat?

Das ist weniger schlimm.

Die sollten sich endlich vertragen. Genauso wie Europa.

Nur, weil machtgeile Politiker Länder teilen- müssen die " Untertanen" nicht ihre Sprache auch teilen .Die beiden Halben waren mal ein Ganzes..

Das heißt, es würde einem Südkoreaner nichts ausmachen, wenn eine Nordkoreaner, ihre Land Korea nennt. Denkst du das wirklich?

0
@Orange658

Das wäre mir egal- und da ich weder Nord- noch Südkoreaner bin- hab ich davon keinen Plan. denk mal an die BRD/ DDR...Hornochsen gibt es weltweit.

0

Vielleicht weil sie gerne vereint wären, wir einst Deutschland.

Dann müssen auch Nordkoreaner, ihre Land Korea nennen können.

1

Wieso respektlos? Jedes Land hat in der Landessprache einen eigenen Namen. Wieso sollte man Süd/Nord unterteilen, nur weil es historisch mal zusammengehört hat?

Was möchtest Du wissen?