Warum nennen die mich so?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Aber auf jedenfall haben sie kein recht mich so zu nennen

Du hast aber kaum Einfluss darauf, wie dumme Menschen dich nennen.

Außer, Du lebst so, dass Du bei diesen dummen Menschen nicht aneckst. Aber welcher intelligente, selbstbewusste Mensch will das schon?

Mal ganz abgesehen vom Umstand, dass man es niemals wirklich allen Recht machen kann (wer dich aufziehen will, der findet auf jeden Fall einen "Grund" - und wenn er erfunden ist).

Also sei darüber erhaben, und lach die Deppen aus.

Und vor allen Dingen: Bleib, wie Du bist, bzw. sei so, wie es dir gut tut. Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blondie1994
06.12.2013, 18:13

danke so denk ich auch ;)

0
  • Einerseits ist der Ausdruck "Schlámpé" unschön und beleidigend. Andererseits muss man sich aber natürlich nicht wundern, dass wenn man sich entsprechend verhält, auch irgendwann so bezeichnet wird.
  • Dein promiskes Sexualverhalten ist auch aus meiner Sicht eindeutig schlampíg. Den Tatsachen muss man schon in die Augen sehen.
  • Wer Promiskuität lebt, wer Sex also willfährig und beliebig nach Lust und Laune mit wechselnden Geschlechtspartnern hat, außerhalb von Beziehungen, ohne Zuneigung, Nähe, Vertrauen und ohne partnerschaftliches Interesse, der verhält sich eben in den Augen vieler Menschen schlampíg. So ist der Ausdruck gemeint und so ergibt er auch Sinn.
  • Sieh es mal so: Dir steht es frei, zu handeln und zu fühlen, wie Du möchtest. Anderen steht es aber ebenso frei, darüber so zu denken, wie sie möchten. Und die meisten Menschen empfinden so ein Sexualverhalten als widerwärtig, billig, ekelhaft und unehrenhaft.
  • Persönlich bin ich auch der Meinung, dass zumindest Zuneigung, Nähe, Vertrauen dazugehören, um Sex zu haben, eigentlich sogar Verliebtheit oder Liebe. Intimitäten sollten etwas besonderes, intimes, persönliches bleiben und nicht beliebig nach Lust und Laune mit irgendwem ausgetauscht werden.
  • Beachte bitte auch, dass Dein Sexualverhalten gesundheitlich sehr gefährlich ist. Es gibt etliche sexuell übertragbare Krankheiten, die ein Kondom nicht sicher verhindern kann.
  • Beachte auch, dass wohl etliche Jungen so einen bequemen Sex gerne mal mitnehmen, Dich aber keineswegs dafür schätzen, sondern eher verachten werden. Manch einer will vielleicht auch "mal rauf", aber so gut wie keiner wird Dich als Partnerin wünschen. Darüber solltest Du Dir Gedanken machen.
  • Ich rate dazu, Dein Verhalten zu überdenken und Dich zukünftig anständiger zu verhalten.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
05.12.2013, 18:20

Ich rate dazu, Dein Verhalten zu überdenken und Dich zukünftig anständiger zu verhalten.

Ich rate dazu, solche ... Antworten zu unterlassen (und ich meine die komplette).

Als wenn irgendjemand interessiert, was Du für "anständig" hältst (was soll das überhaupt sein? Gibt es da irgendwelche Definitionen, oder ist das nicht eher ein Gebiet des "die einen sagen so, die anderen so!"?!).

Klar, dir geht mein Kommentar natürlich sonst wo vorbei, aber denke einfach mal daran, bevor Du anderen vorwirfst, sie würden ihre persönlichen Erfahrungen ungerechtfertigerweise als Maßstab hernehmen ... ^^

3
Kommentar von blondie1994
06.12.2013, 18:16

Es ist deine Meinung... aber keiner hat dir den Grund gegeben mir zu sagen, dass ich mich verändern sollte... Ich bleib wie ich bin und wems nicht passt viel spaß beim lästern....

1

Dein Problem ist eher nicht, dass du zuviel vögelst, sondern dass du zuviel darüber redest.

Sei froh, dass du nicht im Mittelalter lebst. Da wäre es für eine Frau sogar gefährlich gewesen. Das bisschen Gerede heute ...

Solange unsere Sexkultur noch nicht soweit ist, dass man genau so selbstverständlich miteinander vögelt, wie man miteinander essen geht - gegebenenfalls sogar in größerer Gesellschaft - muss man mit den Lästermäulern leben, vor allem wenn man sie noch selber mit Information versorgt.

Möge der Fortschritt kommen. ^ ^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist das deine Sache, das wäre der Idealfall. Aber machen wir uns nichts vor. Bei Frauen und Männern wird da immer noch mit zweierlei Maß gemessen. Der Ruf einer Frau kann durch ein paar wohl gezielte Bösartigkeiten über ihre wirkliche oder angebliche Promiskuität ruiniert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist bei mädchen einfach so und es wird auch weiterhin so sen. damit musst u dich abfinden. aber ich bin deiner meinung dass es auch deine sache ist. menschen die keine ahnung von dein leben haben sollen ihre klappe halten.. erzähl einfch nur noch diner besten freundin oder wem du vertraust. die die zu viel reden sind die schlampen. deren einstellung wird sich auch nicht ändern. dabei finde ich mit 19 kann man ruhig noch sein spass haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja...so gerade die unschuldige bist du ja nicht:))....aber ich denke das du das Recht hast dein Leben so zu leben wie du möchtest und das geht keinen was an..ich würde das ignorieren und in Zukunft nicht mehr alles erzählen..darauf warten* **DIE***nur,,,lg Sky..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Tat hat ihre Konsequenzen. Entweder du passt dich in deinem Leben so an, dass jede mögliche Konsequenz möglichst positiv ausfällt, oder du triffst eigene Entscheidungen und musst die Resonanz vertragen - ziemlich einfach, was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie gemein sind . Hoere nicht auf sie , es ist Dein Leben, solange Du damit zufreiden bist es ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar ist das reine Missgunst, für den Neid muss gearbeitet werden, das Mitleid gibt es umsonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?