Warum nehmen Menschen Drogen/alkohohl?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die meisten durch die Umwelteinflüsse. Wächst man irgendwo auf oder gerät man irgendwo hinein wo Alkohol/Drogen Konsum normal ist, fängt man auch eher damit an.

Eine zweiter Grund: Durch den Rausch schafft man es, die Realität für Kurze Zeit auszublenden.

Unter Drogen kann man außerdem einen echten Höhenflug erleben, Glüvkshormone werden ausgeschüttet und Stress abgebaut. Was die meisten dabei nur vergessen: Desto höher man fliegt, desto tiefer fällt man.

Also Finger weg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigQually
25.06.2016, 14:14

Die Welt besteht nicht nur aus MDMA, setzen 6.

0
Kommentar von schattenrose96
25.06.2016, 14:23

Das weiß ich doch, deshalb bleibe ich ja auch allgemein. Ich sagte "kann" und nicht "muss" oder "ist immer und bei allen Drogen gleich". Und danke, ich stehe lieber.

0
Kommentar von schattenrose96
25.06.2016, 14:24

aber da dein einziges angegebenes Interesse "Drogen" ist, bist du da wohl der Profi ;)

0
Kommentar von schattenrose96
25.06.2016, 14:58

Nein ganz im Gegenteil, das heißt du hast Ahnung! Ich glaube kaum, dass Jemand hier bei Gute Frage das gesamte Spektrum der Drogen versteht. Ich würde mir also auch nicht anmaßen, das von mir zu behaupten. Da die Frage sehr allgemein gestellt wurde, fand ich es in Ordnung, diese genauso allgemein zu beantworten.

0

Neugier.

Der Rausch von Drogen kann so stark sein, dass er nur noch von dem Gefühl frischer Liebe oder starkem Hass übertroffen werden kann. Ich persönlich nehme Drogen, weil ich es interessant finde, wie sehr sich dein Denken und Handeln für eine Zeit lang verändern kann. Viele hier haben eine falsche Sicht auf Drogenkonsum. Wenn jemand sagt, dass er Drogen nimmt, heißt das nicht, dass er jeden Abends mit einer Spritze im Arm an irgendeinem Bahnhof rumhängt. Ein gemütliches Bier mit Freunden ist auch schon Drogenkonsum und wer sagt dazu Nein? (abgesehen von Leuten, die komplett Straight sind). Drogen sind eine sehr angenehme Erfahrung, die aber auch eine Menge Gefahren mit sich bringt, wie zum Beispiel die Bedrohung der Abhängigkeit. Ich denke, dass es der kontrollierte Konsum von Drogen deinen Verstand sogar noch mehr nützt, als schadet, aber das muss jeder für sich selber herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich darüber gut informiert hast, dann müßten du das eigentlich auch wissen?

ansonsten gib mal ein:

"Gründe für Drogen Konsum"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teddyfreund
25.06.2016, 13:09

weis ich auch zum teilwollte aber eure meinung hören :)

0

Kommt durch Gruppenzwang und/ oder das cool sein wollen im Jungendalter denke ich. Und manche werden dann natürlich abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"jeder" möchte es mal ausprobieren. manche finden es dann gut und möchten es "immer wieder" probieren und werden dann davon abhändig, manche nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigQually
25.06.2016, 14:15

Man wird nicht abhängig nur weil man etwas "gut findet", da gehören schon mehrere Faktoren dazu.

1

weil der Mensch von Natur aus das Bedürfnis zum Rausch hat. Und ganz einfach weil es Spaß macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheint eine universale Sehnsucht danach zu geben, sich gegen die Realität "abzupolstern". Nur sehr wenige Kulturen kommen ganz ohne Rauschmittel aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timme2016
25.06.2016, 17:27

Die realität ist auf drogen immernoch die selbe nur sieht man sie aus einen anderen blickwinkel zumindestens bei manchen drogen bei alk zbs setzt man sozusagen das gehirn teilweise außer gefecht da alkohol toxisch ist

0

Die Wirkung davon interessiert die Menschen am Anfang, oft kommt es auch durch die Gruppe zustande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich zum beispiel halte es ohne Alkohol in Discotheken nicht aus, auch möchte ich mich an manchens am nächsten Tag gar nicht mehr erinnern :-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist Langeweile/Neugier. Es mal probiert haben wollen. Eine Alternative wollen. Die Suche nach Spritualität und etwas besonderem im Leben.

Oft sind es witzigerweise auch sehr intelligente Leute die Drogen konsumieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal will man damit irgendwas verdrängen (z.B. Den Tod von irgendjemandem o.ä.). Andere wollen in einem bestimmten Personenkreis cool sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gruppendruck und Neugier zu Anfang.

Bequemlichkeit: Stimmungsveränderung auf Knopfdruck und ohne Anstrengung.

Realitätsflucht.

Abhängigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?