warum nehme ich trotz sport und gesunder ernährung nicht weiter ab?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich beschäftige mich auch viel mit dem Thema und antworte daher rein aus meiner Erfahrung! Mach dich allgemein nicht so verrückt - abnehmen schön und gut, du machst aber den Eindruck als würdest du es völlig überstürzen. Wenn du Mitte Juli angefangen hast und jetzt seit 2,3 Wochen nicht mehr abnimmst, dann hast du ja quasi ungefähr in 1-2 Wochen diese besagten 3 Kilo abgenommen. Das ist weder gesund noch dauerhaft in diesem Tempo möglich. Ein bis zwei Kilo im Monat zu verlieren ist gut. Und trotzdem: wird eine Zeit kommen, in der du trotz gesundem Essen und Sport auf der Waage einen Stillstand bemerkst; das ist natürlich (der Körper arbeitet extrem, der Stoffwechsel erhöht sich und weiteres). Frag mal Leute, die WeightWatchers gemacht haben, nach ein paar Monaten ist immer mal Stillstand. Man darf dann aber nicht aufgeben, dann geht es nach einer Weile auch wieder weiter! Bei dir ist das aber doch eine ganz andere Sache: du möchtest jetzt ein paar Kilos verlieren, nicht rigoros abnehmen; also mit gesunder Ernährung und Sport bist du schon gut dabei! Übertreibe es aber nicht und hab mit deinem Körper ein bisschen geduld ;) Kleiner Tipp: Dein Body - Mass - Index liegt bei 23, 2. Somit bist du genau im normalgewichtigen Bereich. Liebe Grüße

Wo Dein Problem liegt? Das Du irgendwo ein falsches Vorbild hast ! Wenn man abnehmen will braucht der Körper dazu Zeit. In 14 Tagen 10 Kilo abnehmen funktioniert nicht. Gleich gar nicht wenn man schon ziemlich schlank ist. Die Frauen in den Zeitschriften oder im Fernsehen die Mode vorführen hungern sich fast.... damit sie auch in die kleinste Größe rein kommen.

Wenn man dem Vorbild nacheifern will kann man das tun .... Aber wenn Jemand eine Freundin sucht oder später eine Partnerin sollte es schon kein Hungerhaken sein. sondern eine Frau wo man spürt das es auch eine ist. mit den sagen wir einmal entsprechenden Rundungen.
Keine Superfreundliche Antwort die aber schon irgendwo den Kern trifft. Denn ich schätze bei 60Kg wird bestimmt nicht Schluss sein. Man sollte sich gesund ernähren etwas Sport machen - aber dabei sollten sich die Gedanken auch noch um etwas Anderes drehen als nur das Gewicht

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/23444243

Du nimmst schon gerade weiter ab an Fettmasse. Aber du baust durch den Sport auch Muskeln auf und die sind eben schwerer als Fett. Deswegen gerade der Stillstand. Aber: Je mehr Muskeln du hast, desto größer ist dein Kalorienbedarf. Das bei gleicher Ernährung bedeutet das Gewicht wird bald wieder weiter purzeln.

Wichtig aber auch: mach nicht immer den gleichen Sport. Irgendwann hat dein Körper ein Level, an dem er das so beherscht. Mach mal was anderes, was andere Körperregionen anspricht. Power dich richtig aus. Nur wenn du denkst du kannst nicht mehr, denkt dein Körper er braucht mehr Muskeln um beim nächten mal der Anforderung gewachsen zu sein.

Aber auch ganz wichtig: Du bist mitten im Idealgewicht, also kannst du auch bleiben wie du bist ;-)

BMI: 22.9 - das bedeutet: Normalgewicht

Normaler BMI für Ihr Alter: 17.7 - 25

Quelle: http://www.bmi-rechner.net/bmi-kinder.pl

Dass du zwischen den Hauptmahlzeiten nichts isst, ist nicht so gut. Wenn du mehrere kleine Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst, verhinderst du Heißhungerattacken (wie z.B. deine Süßigkeiten). Und auf eine Mahlzeit ganz zu verzichten bzw. sie durch Süßes zu ersetzen, ist auch nicht so gut, denn dein Körper braucht Energie. Wenn er keine bekommt, greift er deine Muskulatur an- und die brauchst du, um abzunehmen bzw. dein Gewicht auf Dauer zu halten. Versuch durchaus mal, komplett ohne Süßes auszukommen- wenn du genügend Disziplin hast, geht das (ich spreche aus Erfahrung!), ersetze dieses evtl. mit Obst oder einem ungezuckerten Müsliriegel. Abends keine oder wenig Kohlehydrate hilft auch. Und viel trinken! Am besten kaltes Wasser. Das verbrennt in der Hinsicht Kalorien, weil der Körper Energie aufwenden muss, um das kalte Wasser warm zu machen, und andererseits, wenn du viel trinkst, musst du oft aufs Klo- und wenn du oft musst, bewegst du dich automatisch mehr.

Ansonsten würde ich sagen... gedulde dich einfach noch ein paar Wochen, dann wirst du bestimmt auf deine 60kg kommen! Viel Erfolg dabei :-)

larose 22.08.2012, 13:28

hii :) ich habe es wirklich auch schon ganz ohne süssigkeiten probiert,aber das war extreeem schrecklich ! ich war ur gereizt und hatte voll viel kopfweh.. ^^ deswegen geht das irgendwie nicht.. dein rat ist wirklich gut :)) ich danke dir dafür !

0
derpettederpson 22.08.2012, 13:31
@larose

Probier's nochmal! Du wirst so unglaublich stolz auf dich sein, wenn du eine Woche ohne geschafft hast... dann darfst du dich auch mal mit einem leckeren Eis oder eine Handvoll Gummibärchen oder Chips belohnen! :-) so bleibst du auch motiviert...

0
Shalala123987 22.08.2012, 13:40

Komplett ohne Süßes auszukommen erachte ich als schwierig: irgendwann rastet man aus und stopft sich einen Haufen Süßkram rein. Bei mir war es jedenfalls so. Kleinigkeiten darf und muss man sich erlauben, sonst geht es einem beim Abnehmen nicht gut und auf eine längere Dauer packt man es nicht mehr, so seh ich das :-) Außerdem wird durch regelmäßigen Sport allgemein der Stoffwechsel so angekurbelt, dass man sich erst recht mal einen Schokoriegel erlauben darf, der dann fix mit verbrannt wird. Dem Ratschlag mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen um Heißhungerattacken zu vermeiden, möchte ich folgendes hinzufügen: Dies ist eine Methode zum Abnehmen, es muss so nicht sein. Viele Methoden (schlank im schlaf und was nicht sonst noch alles) schwören darauf, dass man 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten lassen soll, denn andernfalls wird zwischendurch immer wieder Insulin ausgeschüttet und dies verlangsamt die Fettverbrennung. Mein Tipp: Sich vorher verschiedene Methoden durchlesen und für sich das passendste aussuchen (auch bezogen auf Arbeitszeiten, Lebensumstände).

0

Durch viel Sport entwickelst du natürlich mehr Muskelmasse. Muskeln sind schwerer als Fett. Deswegen wiegen Sportler auch so viel, obwohl sie schlank sind. Du bist gerade in so einer Phase, aber wenn du weiterhin gesund lebst, wirst du noch abnehmen. Es dauert nur ein bisschen. Vielleicht wechselst du von täglichem Sport zu alle zwei Tage.

Am Anfang nimmt man üblicherweise immer 3-4 kg ab. Dann folgt eine Phase der Stagnation. Solange Dein täglicher Kalorienverbrauch ÜBER der Kalorienaufnahme liegt, nimmst Du zwangsläufig ab.

Denk aber dabei daran, dass bei Muskelaufbau wieder Gewicht dazu kommt, da Muskelmasse schwerer ist als Fett.

Am besten versuchst du es mal, nur Frühstück zu essen und dann Sport machst. Nach dem Sport isst du dann noch nen Apfel oder ein Brot. Ansonsten solltest du Abendessen lassen. Denn die verdauung wird am Abend vom Körper abgestellt.

L.G Anony

Hoffe es war hilfreich :)

Nimmst du vil an Muskelmasse zu? Hast du mal deinen Körperfettanteil messen lassen? Muskeln sind schwerer als Fett, deswegen kann es sein das du weiterhin Fett verlierst aber durch den muskelaufbau kein Gewicht. Durch die Eiweishaltige ernährung wird der Muskelaufbau noch zusätzlich gefördert.

larose 22.08.2012, 13:25

hey ! nein ich hab mein körperfett nicht messen lassen :) aber ich merke auch nicht viel bei meinen hosen oder so :/ sie passen mir zwar alle wieder,aber soo ein grosser unterschied ist auch nicht zu erkennen..

0
InGame00 22.08.2012, 13:33
@larose

Naja da du sowieso schon im Normalbereich liegst, wirst du aber auch nicht mehr viel abnehmen. Solltest du auch nicht! Da du noch wächst ist es eher hinderlich für dich wenn du deinen Fettanteil zu weit reduzierst.

0
larose 22.08.2012, 13:37
@InGame00

aber 60 kilo müssten doch drinnen sein..das ist ja dann eh auch noch im normalbereich.. ^^

0
derpettederpson 22.08.2012, 13:39
@larose

Ich denke auch, dass 60kg bei einer Größe von 1,66m in Ordnung sind. Ich wiege mit meinen 1,63m gerade mal 50kg und habe auch Normalgewicht, bin schlank aber sehe völligst gesund aus! :-)

0
InGame00 22.08.2012, 13:59
@derpettederpson

^^ 60 Kilo sind ja auch ok, aber 63 auch. Was machen 3 Kilo denn schon für nen Unterschied.

0

Vielleicht hast du Muskeln aufgebaut und Fett verloren , dadurch ist dein Gewicht vermutlich gleich .

es liegt in deiner nicht gesunden ernährung, du bildest sie dir nur ein...

Normalgewicht ist 66 Kg,Sei doch zufrieden.

Was möchtest Du wissen?